Gehaltsspanne: Sicherstellungsassistent/-in, Entlastungsassistent/-in in Deutschland

 
4.306 €
4.875 €
5.520 €
25%
50%
25%
  • 4.875 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.306 € (Unteres Quartil) und 5.520 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Sicherstellungsassistent/-in, Entlastungsassistent/-in

 

Sicherstellungsassistenzkräfte bzw. Entlastungsassistenten und -assistentinnen stellen die medizinische Versorgung sicher, wenn angestellte Ärztinnen und Ärzte verhindert sein sollten. Dabei übernehmen sie die Behandlung und Diagnosestellung.

Sicherstellungsassistenten werden auch Entlastungsassistentinnen genannt.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Sicherstellungsassistent/-in, Entlastungsassistent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben von Sicherstellungsassistenten

Sicherstellungsassistenten sind Ärzte, die über die Facharzterkennung verfügen. Seine Aufgaben greifen, wenn der Vertragsarzt vorübergehend verhindert ist, seinen vertragsärztlichen Pflichten in vollem Umfang nachzukommen. Außerdem sind die Sicherstellungsassistenten dabei, wenn es um eine Vertragsanbahnung oder eine beabsichtigte Kooperation geht. Dann arbeiten sie im Praxisbetrieb mit, um die Praxis kennenzulernen. Das bedeutet, dass sie denselben Aufgaben nachgehen wie der zu vertretende Arzt. Sie untersuchen Patienten und stellen Diagnosen. Darauf aufbauend überlegen sie sich die passende Therapie und verschreiben Medikamente. Sie werten die Ergebnisse aus und informieren Patienten über die Befunde. Zusätzlich beraten sie Patienten zur Gesundheitsvorsorge und führen präventive Maßnahmen durch. Außerdem führen sie organisatorische und verwaltende Arbeiten aus. Gleichzeitig stehen sie in engem Kontakt mit den Arzthelfern.

Arbeitsplätze von Sicherstellungsassistentinnen

Im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses arbeiten sie bei einer Vertretungsärztin. Sie können entweder in einer Praxis oder in einem Krankenhaus arbeiten. Dort sind sie in Behandlungsräumen tätig.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Sicherstellungsassistent/-in, Entlastungsassistent/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.105 €
Bayern: 4.982 €
Berlin: 4.701 €
Brandenburg: 4.286 €
Bremen: 4.769 €
Hamburg: 5.024 €
Hessen: 5.070 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.192 €
Niedersachsen: 4.656 €
Nordrhein-Westfalen: 4.893 €
Rheinland-Pfalz: 4.827 €
Saarland: 4.734 €
Sachsen: 4.301 €
Sachsen-Anhalt: 4.252 €
Schleswig-Holstein: 4.606 €
Thüringen: 4.296 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Der Weg zum Sicherstellungsassistenten

Interessierte, die als Sicherstellungsassistent arbeiten wollen, brauchen genauso eine Qualifikation wie der Arzt, den sie vertreten. Das bedeutet, dass sie ein sechsjähriges Medizinstudium absolvieren müssen. Der Zugang wird durch einen hohen Numerus clausus erschwert. Im Anschluss an das Studium müssen sie noch die fünfjährige Facharztausbildung absolvieren. Weiterbildungsmöglichkeiten ergeben sich, wenn sich Interessierte dazu entscheiden, ihre eigene Praxis aufzumachen.

Welche Eigenschaften brauchen Sicherstellungsassistentinnen?

Sicherstellungsassistentinnen brauchen in erster Linie das Wissen, um Diagnosen zu stellen. Sie sollten Empathie mitbringen, wenn sie beispielsweise schwere Diagnosen überbringen müssen. Außerdem kommt es in ihrem Arbeitsalltag zu Stress. Daher sollten sie auch unter Druck gut arbeiten und einen kühlen Kopf bewahren können. Sie sollten eine eigenständige und sorgfältige Arbeitsweise an den Tag legen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.085 €
 
7–9 Jahre
4.625 €
 
3–6 Jahre
4.481 €
 
< 3 Jahre
4.371 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.511 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.217 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.049 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.806 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Sicherstellungsassistent/-in, Entlastungsassistent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden