Gehaltsspanne: Stomatherapeut/-in in Deutschland

 
3.526 €
3.937 €
4.396 €
25%
50%
25%
  • 3.937 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.526 € (Unteres Quartil) und 4.396 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Stomatherapeut/-in

 

Der Begriff Stoma bezeichnet in der Medizin einen künstlichen Darmausgang (Enterostoma), Blasenausgang (Urostoma) oder Luftröhrenzugang (Tracheostoma). Stomatherapeuten und Stomatherapeutinnen betreuen und beraten Stomapatienten vor und nach der Operation, bei der das Stoma angelegt wird. Sie ermitteln die optimale Stelle für das Stoma und weisen die Patienten in die Verwendung und Pflege des Stomas ein. Diagnostiziert wird die Notwendigkeit eines Stomas üblicherweise von einem Gastroenterologen bzw. einer Gastroenterologin. Ähnliche Aufgaben wie die von Stomatherapeuten werden beispielsweise von Wundexpertinnen wahrgenommen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Stomatherapeut/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein Stomatherapeut?

Vor einer Operation, bei der einem Patienten ein Stoma angelegt werden soll, entscheidet der Stomatherapeut gemeinsam mit dem Patienten, welche die optimale Stelle für das Stoma ist. Er erklärt dem Patienten sowie den betroffenen Angehörigen, wie das Stoma verwendet und gepflegt wird. Beispielsweise weist er sie in die Positionierung des Versorgungsbeutels ein und übt mit ihnen den Wechsel des Beutels. Außerdem berät er den Patienten zum Beispiel hinsichtlich des Umgangs mit Inkontinenz und gibt ihm Ratschläge zur Ernährung. Stomatherapeuten, die bei ambulanten Pflegediensten tätig sind, betreuen und unterstützen Patienten in deren privaten Wohnräumen.

Nach der Operation gehören auch die Wundbehandlung und die Wundpflege zu den Aufgaben des Stomatherapeuten. Zudem testet er die Hautempfindlichkeit des Patienten. Sobald der Stomapatient den Umgang mit dem Versorgungsbeutel beherrscht und die Wunde sich positiv entwickelt, kann der Stomatherapeut die Entlassung aus dem Krankenhaus empfehlen. Bei seiner Arbeit steht er stets im Kontakt mit Ärzten und Ärztinnen und trägt Arbeitskleidung in Form von Einweghandschuhen und einem Mundschutz.

Zudem gehören auch die Dokumentation von Behandlungsabläufen und die Abrechnung von erbrachten Leistungen zu den Aufgaben des Stomatherapeuten.

Arbeitgeber und Branchen

Stomatherapeuten arbeiten im Gesundheitswesen. Sie finden hauptsächlich in Krankenhäusern und Kliniken eine Anstellung und können zudem im ambulanten Dienst tätig sein.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Stomatherapeut/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.123 €
Bayern: 4.023 €
Berlin: 3.796 €
Brandenburg: 3.462 €
Bremen: 3.852 €
Hamburg: 4.057 €
Hessen: 4.094 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.385 €
Niedersachsen: 3.760 €
Nordrhein-Westfalen: 3.951 €
Rheinland-Pfalz: 3.898 €
Saarland: 3.823 €
Sachsen: 3.473 €
Sachsen-Anhalt: 3.434 €
Schleswig-Holstein: 3.719 €
Thüringen: 3.470 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Stomatherapeutin?

Um als Stomatherapeutin tätig sein zu können, ist üblicherweise eine Ausbildung oder Weiterbildung im Gesundheitswesen erforderlich. Naheliegend sind beispielsweise folgende Berufsausbildungen:

Auch die folgenden Weiterbildungen ermöglichen den Einstieg in diesen Beruf:

  • Fachkrankenpfleger/-in – Onkologie
  • Fachkrankenpfleger/-in – Rehabilitation/Langzeitpflege
  • Fachkrankenpfleger/-in – klinische Geriatrie/Rehabilitation

In vielen Fällen wird zusätzlich eine Weiterbildung zur Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde vorausgesetzt.

Für Stomatherapeutinnen, die beruflich aufsteigen und sich gegebenenfalls für eine Führungsposition qualifizieren möchten, bietet sich nach der Ausbildung oder Weiterbildung ein Bachelorstudium in folgenden Studiengängen an:

  • Pflegemanagement und Pflegewissenschaft
  • Gesundheitspsychologie und Rehabilitationspsychologie
  • Gesundheitsförderung und Gesundheitspädagogik

Mithilfe von Anpassungsweiterbildungen können Stomatherapeutinnen ihre beruflichen Kenntnisse erweitern, vertiefen oder auf den neusten Stand bringen. Hierfür stehen unter anderem die folgenden Themenbereiche zur Wahl:

  • Wundmanagement und Verbandstechniken in der Pflege
  • Gesprächsführung und Beratung in der Krankenpflege und Altenpflege
  • Hygiene im Gesundheitsbereich
  • Ambulante Pflege, Hauspflege und Familienpflege

Persönliche Voraussetzungen

Sowohl im Umgang mit Patienten als auch mit deren Angehörigen sollten Stomatherapeutinnen Einfühlsamkeit und Verständnis mitbringen. Da sie täglich mit zahlreichen erkrankten Menschen zu tun haben, sollten sie zudem psychisch belastbar sein. Der Körperkontakt mit den Stomapatienten sollte für sie kein Problem darstellen. Außerdem kommt es vor, dass sie bei ihrer Arbeit mit Körperausscheidungen und unangenehmen Gerüchen konfrontiert werden – auch damit sollten sie kein Problem haben. Bei der Versorgung und Pflege der Wunden der Patienten ist Sorgfalt gefragt. Darüber hinaus sollten Stromatherapeutinnen eine Bereitschaft für Schichtarbeit und Arbeit an Wochenenden mitbringen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.943 €
 
7–9 Jahre
3.641 €
 
3–6 Jahre
3.545 €
 
< 3 Jahre
3.471 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.523 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.426 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.059 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.565 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Stomatherapeut/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden