Was verdient eigentlich ein …?

Hardware – Brancheninformationen

Hardware (aus dem Englischen: dort - neben dem Gebrauch bei Computer-Hardware - immer noch auch in etwa „Eisenwaren”) ist der Oberbegriff für die mechanische und elektronische Ausrüstung von elektronischen Systemen im Allgemeinen. Heute spricht man im Besonderen im Zusammenhang mit den äußeren Teilen eines Computersystems von Hardware. Vereinfacht kann man sagen, dass alle Teile eines elektronischen Systems und eben auch eines Computers, die man anfassen kann zur Hardware gehören.

Diese Teile sind im Einzelnen: die PC-Komponenten, das Netzteil, das Gehäuse, der Lüfter, die Platine (die im allgemeinen Sprachgebrauch Motherboard oder Mainboard genannt wird), die Speicherwerke (Arbeitsspeicher, Speichermedien und Laufwerke) und Peripheriegeräte wie Erweiterungskarten (z. Bsp. Grafik- oder Soundkarte), Ausgabegeräte (z. Bsp. Drucker und Bildschirm), Eingabegeräte (z. Bsp. Tastatur und Maus) sowie Einlesegeräte (z. Bsp. Scanner und Mikrofon). Die Hardware eines Computers wird von der Firmware (z. B. BIOS oder EFI) und der Software (unter anderem dem Betriebssystem und den dazugehörigen Treibern) gesteuert und verwaltet. Computer-Hardware ist daher nur mit entsprechender Software benutzbar.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel