Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern
- jetzt Ort hinzufügen!

Krankentransport – Brancheninformationen

Der Krankentransport oder auch die Krankenbeförderung beschreibt eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Hauptaufgabe des Transportpersonals ist es, verschiedene Patienten zu ihrem Zielort zu befördern. Während der Fahrt müssen die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und für das körperliche Wohlbefinden des Fahrgastes gesorgt werden. Voraussetzung für die Verordnung der Beförderungsleistungen ist, dass die Fahrt im Zusammenhang mit einer Leistung der Krankenkasse zwingend notwendig ist.

Aufgaben und Leistungen des Krankentransports

Ein Krankentransport ist die medizinisch notwendige, motorisierte Ortsveränderung einer nicht akut verletzten oder erkrankten Person, die während der Fahrt eine besondere Ausstattung des Fahrzeuges oder eine Betreuung durch Fachpersonal benötigt. Der Krankentransport ist eine Einsatzfahrt des Rettungsdienstes, welche von ausgebildetem Rettungspersonal mit einem Krankentransportwagen oder unter Umständen auch mit dem Notfallwagen oder Rettungswagen durchgeführt wird.

Da der Krankentransport Teil des Rettungsdienstes ist, wird er von den Leistungserbringern in diesem Bereich oder von beauftragten Unternehmen nach dem jeweiligen Landesrettungsdienstgesetz abgedeckt. Jedoch besitzt ein Krankentransportunternehmen im Gegensatz zu einem Rettungsdienst keine einheitliche Rufnummer. Stattdessen ist es möglich, den Fahrdienst über eine Servicetelefonnummer zu bestellen.

Die Kosten für einen Krankentransport variieren von Ort zu Ort. Aber in der Regel werden dafür durch die zuständige Behörde einheitliche Gebühren festgesetzt.

Die fachliche Betreuung des Krankentransportes wird durch qualifiziertes nicht-ärztliches Personal wie z. B. Rettungssanitäter durchgeführt. Diese Betreuung erfolgt durch mindestens zwei Personen. Die Aufgabe der Begleitpersonen ist es, sich während der gesamten Fahrt um den Patienten und dessen Gesundheitszustand zu kümmern. Weiterhin befördern sie ihre Fahrgäste nicht nur in Krankenhäuser, sondern begleiten diese zudem in Arztpraxen und zu anderen Terminen, welche der Patient aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht alleine in Anspruch nehmen kann.

Die Inanspruchnahme eines Krankentransportes wird dann notwendig, wenn der Patient nur eingeschränkt gehfähig ist und getragen werden muss. Ferner ist das Personal eines Krankentransportunternehmens für Personen mit ansteckenden Krankheiten sowie für Gebärende und Risikoschwangere verantwortlich. Außerdem werden auch verwirrte oder desorientierte Personen, die eventuell psychologische Betreuung benötigen durch Krankentransporte befördert. Je nach Patient und seinem Gesundheitszustand sowie seinen Bedürfnissen variieren auch die konkreten Aufgaben, die an die Begleitpersonen gestellt werden. In jedem Fall erfordert die Ausübung eines Berufs im Krankentransport Hilfsbereitschaft, Sorgfalt und Spaß am Umgang mit kranken oder eingeschränkten Menschen.

Die Ausstattung des Transportfahrzeuges beinhaltet zumeist nur wenige Medikamente und Geräte zur Versorgung der Patienten. Zu der Pflichtausstattung zählt aber eine Trage, eine Sauerstoffanlage, eine Absaugpumpe und Verbandsmaterial.

Von einem Krankentransport sind der Patientenfahrdienst, der Behindertenfahrdienst oder die Krankenfahrt zu unterscheiden, da diese geringere Anforderungen an das Personal und auch an die Ausrüstung im Fahrzeug stellen.

Die Qualifikation für einen Beruf im Bereich des Krankentransports erhält man z. B. im Zuge einer Ausbildung zum Rettungssanitäter. Darüber hinaus ist es sinnvoll bereits im Voraus eine oder mehrere Erste-Hilfe-Schulungen zu besuchen. Weiterhin muss ein Angestellter eines Krankentransportunternehmens über eine hohe körperliche Belastbarkeit verfügen, um allen Patienten ausreichend Hilfe leisten zu können. Darüber hinaus sollte man sich in diesem Berufsfeld darauf einstellen, dass man Schichtdienst leisten muss und die Arbeitszeiten auch das Wochenende betreffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen