Was verdient eigentlich ein …?
5.371 €
8.300 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.057 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Facharzt/-ärztin (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Facharzt/-ärztin per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Facharzt/-ärztin – Berufsbild

Fachärzte bzw. Fachärztinnen sind Ärzte, die eine besondere Weiterbildung absolviert und sich dadurch fachlich speziell qualifiziert haben. Die Landesärztekammern haben hierfür in ihrer Weiterbildungsordnung genaue Richtlinien hinsichtlich der Dauer und der Inhalte einer Fortbildung zu Facharzt erlassen. Fünf bis sechs Jahre lang werden angehende Fachärzte von erfahrenen Kollegen unterrichtet. Die abschließende Facharztprüfung muss ein Arzt erfolgreich bestehen, um zu dem Feld der Fachärzte zu gehören.
Fachärzte können sich in allen möglichen Unterbereichen der Medizin weiterbilden, um dann z.B. Facharzt für Innere Medizin, Neurologe usw. zu werden. Allgemeinärzte, auch als Hausärzte bekannt, sind Fachärzte für die Grundversorgung der Patienten, die sie oft an andere Fachärzte überweisen.

Zu den typischen Tätigkeiten von Fachärzten gehört die Untersuchung, Diagnose und Behandlung von Patienten mit spezifischen Krankheiten. Auch die Dokumentation dieses Prozesses sowie organisatorische Abläufe gehören zum Arbeitsalltag.
Nur die offiziellen Fachärzte können sich als Vertragarzt der gesetzlichen Krankenkassen niederlassen. Sie arbeiten dann in einer eigenen Praxis, können aber auch als Spezialisten in Krankenhäusern fest angestellt oder in der medizinischen Forschung, Verwaltung oder Lehre in ihrem Fachgebiet arbeiten. Als Facharzt kann man auch Oberarzt werden oder eine Karriere als Amtsarzt oder mit einem eigenen Labor verfolgen.

Wie alle Ärzte müssen auch Fachärzte sich gerne weiterbilden und offen für moderne Verfahren sein. Das Fachwissen spielt bei ihnen entsprechend eine große Rolle, so dass sie sich medizinisch extrem gut auskennen müssen. Sie tragen außerdem eine hohe Verantwortung für das Wohlergehen ihrer Patienten. Belastbarkeit und der einfühlsame Umgang mit Menschen sind zwei Herausforderungen des Berufes aller Fachärzte, die ihre Grenzen kennen und gut kommunizieren müssen.

Fachärzte sind besonders in Zukunft gefragt, da mit dem steigenden Lebensalter auch eine höhere medizinische Versorgung nötig wird und viele ältere Fachärzte bald selbst in Rente gehen. Hier haben Nachwuchs-Ärzte, die sich zum Facharzt weiterbilden und qualitativ hochwertige Arbeit leisten, gute Chancen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Facharzt/-ärztin

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen