News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Wie viel verdient Uli Hoeneß?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Lohngerechtigkeit & Transparenz
13.03.2014

Der Star des deutschen Fußballs und der Mann, der stets zur Gerechtigkeit ermahnte, wird in wenigen Tagen wegen Steuerhinterziehung vor Gericht stehen. Uli Hoeneß war bekannt für seinen Ehrgeiz und mit ihm verband man viele positive Eigenschaften. Im April 2013 wurde dieses Image zerstört, denn seit diesem Tag verbindet man den Namen Hoeneß mit einem Mann, der eine große Geldsumme am Fiskus vorbei geschafft hat. So leidenschaftlich er an seine Aufgaben heranging, so leidenschaftlich spekulierte er ebenso an der Börse mit Geld, das sich auf einem Schweizer Konto befand.

Wie hoch sind das Vermögen und das Einkommen von Uli Hoeneß?

Das Vermögen vom ehemaligen Funktionär des FC Bayern München wird auf rund 500 Millionen Euro geschätzt. Man geht von einem Einkommen im Jahr 2014 in Höhe von etwa 5 Millionen Euro aus. Die Zahlen können nur geschätzt werden, da Uli Hoeneß in der Öffentlichkeit weder sein Gehalt noch sein Vermögen kommentiert.

Uli Hoeneß verdient sein Geld nicht nur als Manager, sondern ebenso als Unternehmer. 1985 gründete er gemeinsam mit Werner Weiß die Firma HoWe Wurstwaren KG. Allerdings ist nicht bekannt, ob er heute noch ein Einkommen aus der Wurstwarenproduktion erzielt, denn das Unternehmen wird von seinen Kindern geleitet. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass Hoeneß immer noch von dieser Firma profitiert, denn er warb mit Mc Donalds für ein Produkt namens Nürnberger, für das HoWe KG die Wurst lieferte. Daneben erzielte er Einnahmen aus verschiedenen Werbeauftritten, beispielsweise für die Telekom. Uli Hoeneß sitzt außerdem im Aufsichtsrat der Allianz Beratungs- und Vertriebs GmbH.

Urteil wurde gesprochen am 13.03.2013

Hoeneß für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Die Richter sahen seine Selbstanzeige der Steuerhinterziehung als unwirksam an.Sicherlich wird die Verteidigung Revision einlegen. Bleibt abzuwarten, wie es weitergeht.

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen