Gehaltsspanne: Altentherapeut/-in in Deutschland

 
2.083 €
2.307 €
2.556 €
25%
50%
25%
  • 2.307 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.083 € (Unteres Quartil) und 2.556 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Altentherapeut/-in

 

Altentherpeuten bzw. Altentherpeutinnen sind für die soziale Betreuung älterer Menschen zuständig. Dabei berücksichtigen sie die individuellen Berdürfnisse der Seniorinnen und Senioren. 

Eine weitere geläufige Berufsbezeichnung ist Gerontosoziale Betreuerin bzw. Gerontosozialer Betreuer. 

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Altentherapeut/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben der Gerontotherapeuten

Als Altentherapeut betreut man ältere Menschen in sozialer Hinsicht. Das bedeutet konkret, dass man sie und ihre Angehörigen berät und Empfehlungen zur Führung des Lebens im Alter gibt. Zudem gehört die Beantwortung von juristischen Fragen bezüglich der Altenpflege, der Pflegeversicherung, der Sozialhilfe und der Betreuung zum Aufgabenbereich. Weiter beurteilt man als Altentherapeut den psychosozialen Zustand von Senioren. Dabei sind stets die persönlichen Umstände der Menschen zu berücksichtigen, so dass man auch die Individualität der einzelnen Klienten wahrt.

Als Altentherapeut arbeitet man außerdem mit den behandelnden Ärzten zusammen und erstellt Therapiepläne. Dabei geht es vor allem um das Gedächtnistraining, basale Stimulationen und um Biografiearbeit. Zudem gestaltet man verschiedene aktivierende Maßnahmen, die in Altenheimen angeboten werden können. Das können kunst- und musiktherapeutische Betätigungen sein, aber auch andere Aktivitäten, die die Kreativität fördern.

Einsatzbereiche

Wer die Weiterbildung zur Gerontotherapeutin oder zum Gerontotherapeuten, wie der Beruf auch genannt wird, absolviert hat, kann vor allem in Altenheimen, in Pflege- und Altendiensten, Hospizen und in der Kurzzeitpflege tätig werden. Auch in den Abteilungen für gerontopsychiatrische und geriatrische Erkrankungen in Kliniken ist eine Anstellung möglich, ebenso wie in einigen anderen Abteilungen in Krankenhäusern und Kliniken. Darüber hinaus ist auch die Arbeit in Diakonischen Werken sowie in der Pflegeberatung von Seniorenorganisationen eine Option.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Altentherapeut/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.416 €
Bayern: 2.358 €
Berlin: 2.206 €
Brandenburg: 2.098 €
Bremen: 2.257 €
Hamburg: 2.377 €
Hessen: 2.399 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.074 €
Niedersachsen: 2.194 €
Nordrhein-Westfalen: 2.315 €
Rheinland-Pfalz: 2.284 €
Saarland: 2.240 €
Sachsen: 2.102 €
Sachsen-Anhalt: 2.090 €
Schleswig-Holstein: 2.181 €
Thüringen: 2.101 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Altentherapeut?

Eine schulische Weiterbildung qualifiziert für die Tätigkeit als Altentherapeut bzw. Altentherapeutin. Empfehlenswerte Grundlage für diese Weiterbildung ist ein erlernter Beruf im pflegerischen, krankenpflegerischen oder therapeutischen Bereich. Aber auch andere Berufe oder ein artverwandtes Studium können als Basis dienen. Die Weiterbildung dauert einschließlich aller Praktika bis zu 18 Monate und wird sowohl in Voll- als auch in Teilzeit angeboten. Neben staatlich anerkannten Weiterbildungsstätten bieten auch Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens die Weiterbildung zum Altentherapeuten an.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.310 €
 
7–9 Jahre
2.301 €
 
3–6 Jahre
2.290 €
 
< 3 Jahre
2.279 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
2.472 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.451 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.365 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.242 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Altentherapeut/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden