Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Altenheimleiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Altenheimleiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Altenheimleiter/-in – Berufsbild

Es gibt mehrere Voraussetzungen, die man erfüllen muss, wenn man ein Altenheim oder eine Einrichtung für das betreute Wohnen von Senioren leiten möchte. Zunächst einmal muss man mehrere Jahre Erfahrung in dem Berufsfeld vorweisen können. Als Basis der Tätigkeit zählt eine Ausbildung der Altenpflege, besser aber ein Studium des Pflegemanagements, der Pflegewissenschaft oder der Gesundheitswirtschaft. Hat man lediglich eine Ausbildung gemacht, muss man eine entsprechende Weiterbildung anfügen, um Zugang zu diesem Beruf zu haben. Weiter ist es nötig, dass man nach der Heimpersonalverordnung fachlich und persönlich dazu geeignet ist, ein Heim zu leiten. Je nach Träger des Heimes ist es weiter nötig, dass man einer Konfession angehört.


Erfüllt man diese Voraussetzungen und hat man sich entsprechend qualifiziert, kann man in Altenheime, Altenwohnheimen und Altenpflegeheimen arbeiten. Es ist außerdem möglich, dass man sogenannte Senioren-WGs führt. Außerdem kann man sich weiter spezialisieren und ein gesondertes Heim aufmachen.

Als Altenheimleiter übernimmt man vor allem eine Reihe von verwaltenden und steuernden Aufgaben. So ist man dafür verantwortlich, dass das Heim ordnungsgemäß und wirtschaftlich betrieben wird. Dazu gehört es, dass man ein effizientes Controlling wie auch eine kaufmännische Kalkulation, die eine lückenlose Kostenrechnung ermöglicht. Weiter ist man für die Einrichtung des Altenheimes verantwortlich. Es gibt mittlerweile mehrere Studien, die Vor- und Nachteile beziehungsweise Ratschläge zu der Einrichtung und Gestaltung eines Altenheimes geben. Nur ein Altenheimleiter, der sich regelmäßig fortbildet und entsprechende Fachliteratur liest, kann solche Erkenntnisse in Erfahrung bringen und umsetzen.

Weiter gehört es zu diesem Zuständigkeitsbereich, dass das Qualitätsmanagement einwandfrei geführt wird und das Pflegepersonal sowohl überwacht als auch motiviert wird. Man muss das Personal verteilen und entsprechende Lohn- und Arbeitstage einteilen. Außerdem obliegt einem die Verantwortung der Verhandlung mit Krankenkassen und Behörden. Als Ansprechpartner steht man sowohl den Angehörigen als auch den Bewohnern und dem Personal zur Verfügung und vertritt das Heim in der Öffentlichkeit.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Altenheimleiter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen