Gehaltsspanne: Athletiktrainer/-in in Deutschland

 
2.758 €
3.025 €
3.318 €
25%
50%
25%
  • 3.025 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.758 € (Unteres Quartil) und 3.318 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Athletiktrainer/-in

 

Athletiktrainer und Athletiktrainerinnen arbeiten mit Sportlern und Sportlerinnen zusammen und unterstützen sie bei ihren Leistungsfortschritten. Sie können sowohl im Hobbybereich als auch im professionellen Bereich tätig sein. Verwandte Berufe sind der Fitnesstrainer oder die Sport- und Fitnesskauffrau.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Athletiktrainer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Aufgaben von Athletiktrainern

Athletiktrainer entwickeln mit ihren Kunden individuelle Trainingspläne zum funktionellen Training der athletischen Fähigkeiten. Zusätzlich arbeiten sie mit Kunden, die Berufe ausüben, die körperlich fordernd sind. Den Trainingsplan stellen sie zusammen, indem sie die passenden Übungen und Trainingsformen für eine gezielte Leistungssteigerung auswählen und sie auf die Wünsche des Kunden anpassen. Außerdem haben sie ein Blick auf die Ausführungen der Übungen ihrer Kunden, da Verletzungen vermieden werden sollen. Arbeiten sie im Hobbybereich und trainieren eine Mannschaft, sind sie ebenfalls für die Planung des Trainings und der Spiele zuständig. Höchste Priorität hat aber die Motivation ihrer Kunden oder ihres Teams. Sie versuchen sie zu Bestleistungen zu motivieren und das Beste aus ihnen herauszuholen. Außerdem sind sie für die Datenauswertung zuständig, um daraus auf zukünftige Trainingspläne schließen zu können.

Arbeitsplätze von Athletiktrainerinnen

Athletiktrainerinnen können nach dem Lehrgang im Fitnessstudio oder im Sportverein arbeiten. Zusätzlich können sie selbstständig als Personal Trainerin arbeiten. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Hobbybereich tätig zu sein und dort Mannschaften zu trainieren.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Athletiktrainer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.168 €
Bayern: 3.091 €
Berlin: 2.917 €
Brandenburg: 2.660 €
Bremen: 2.960 €
Hamburg: 3.117 €
Hessen: 3.146 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.601 €
Niedersachsen: 2.889 €
Nordrhein-Westfalen: 3.036 €
Rheinland-Pfalz: 2.995 €
Saarland: 2.938 €
Sachsen: 2.669 €
Sachsen-Anhalt: 2.639 €
Schleswig-Holstein: 2.858 €
Thüringen: 2.666 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Der Weg zum Athletiktrainer

Um Athletiktrainer zu werden, müssen Interessierte einen kostenpflichtigen Lehrgang absolvieren. Dieser dauert meistens vier Monate. Die Kosten und die Dauer können allerdings je nach Anbieter variieren und in manchen Fällen auch nur einige Tage dauern. Die meisten Lehrgänge richten sich an Trainer, die bereits im Fitnessstudio oder im Sportverein oder als Personal Trainer tätig sind und ihre Kompetenzen im funktionellen Training beziehungsweise im Athletiktraining erweitern wollen, um ihre Klienten vielfältiger betreuen zu können. Dringend empfohlen wird die Vorbildung BSA-Qualifikationen „Trainer/-in für gerätegestützes Krafttraining“ sowie „Trainer/-in für Cardiofitness“. Außerdem brauchen Anwärter einen Schulabschluss und müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Bei manchen Lehrgängen erwarten die Anbieter einen Abschluss als Diplom-Sportlehrer/-wissenschaftler oder Gymnastiklehrer oder Fitness-/Groupfitnesstrainer mit B-Lizenz oder vergleichbare Abschlüsse.

Motivation das A und O!

Athletiktrainerinnen müssen in erster Linie ihre Kundinnen motivieren, um mit ihnen gemeinsam einen Trainingsfortschritt erreich zu können. Zusätzlich müssen sie durchsetzungsfähig sein, da sie gerade bei einem größeren Team diese Fähigkeit brauchen. Zusätzlich sollten sie konsequent sein und sich an die Abmachungen halten, wenn es beispielsweise darum geht, dass der Trainingsplan eingehalten wird. Gleichzeitig brauchen sie aber auch Empathie, um sich in die Klientin einfühlen zu können, um das Trainingsprogramm gegebenenfalls anpassen zu können. Sie sollten eigenständig und organisiert arbeiten.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.108 €
 
7–9 Jahre
2.882 €
 
3–6 Jahre
2.820 €
 
< 3 Jahre
2.774 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.417 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.378 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.227 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.014 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Athletiktrainer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden