Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Bankdirektor/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  

Bankdirektor/-in – Berufsbild

Der Bankdirektor / die Bankdirektorin ist die Leitung eines Kreditinstitutes. Im Prinzip hat der Bankdirektor keinen anderen Abschluss, als andere Betriebswirte im Bereich Bank- und Finanzwesen, allerdings hat er sich durch seine Arbeit und sowohl durch Fort- und Weiterbildungen für das Amt des Bankdirektors qualifiziert. Er trägt die Verantwortung für den gesamten Betrieb und koordiniert die Arbeiten der Filialen und prüft regelmäßig die Resultate.


Das heißt, dass er sowohl im Controlling tätig ist, als auch in der oberen Verwaltung. Es ist auch möglich, direkt nach der Ausbildung ein Studium im Bereich Betriebswirt im Bankwesen zu machen. Dieses Studium qualifiziert ebenfalls für das Amt des Bankdirektors. Wichtig ist, dass er genügend Erfahrung besitzt, um die enorme Verantwortung zu tragen. Außerdem bietet das Studium oder entsprechende Weiterbildungen Kompetenzentwicklung an, die nötig ist, um dieses Amt ausführen zu können.

Als Bankdirektor entwirft man, meist in Kooperation mit einem sogenannten Kompetenzteam, Konzepte für die Entwicklung der Bank und der entsprechenden Geschäfte. Außerdem übernimmt man die Projektleitung in unterschiedlichen Bereichen. Meist ist es der Bankdirektor, der Kunden berät, die eine sehr hohe Summe anlegen wollen. Darunter fallen beispielsweise große Firmen, internationale Unternehmen und Großbetriebe. Da an solchen Fällen das Risiko aufgrund der hohen Summe am größten ist, fühlen sich solche Kunden von dem Bankdirektor aufgrund seiner Erfahrung und seines Wissens am besten beraten.

Der Bankdirektor zeichnet sich dadurch aus, dass er mit größter Diskretion und Sorgfalt arbeitet. Besonders Großkunden fordern die Schweigepflicht über geschäftliche Angelegenheiten. Bei solchen Kunden prüft der Bankdirektor beispielsweise persönlich, ob Kunden kreditfähig sind, welche Anlagemöglichkeiten bestehen und wie die Bank sich am besten absichern kann.

Neben der angesprochenen Verantwortung obliegt dem Bankdirektor die Leitung und Führung. Das heißt, er muss enorm stressresistent sein, gut koordinieren können, organisiert und strukturiert sein, ein gepflegtes Erscheinungsbild bieten und neben einer höflichen Umgangsform auch eine eloquente Ausdrucksweise besitzen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Bankdirektor/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen