Gehaltsspanne: Berufskraftfahrer/-in in Deutschland

 
2.574 €
2.832 €
3.116 €
25%
50%
25%
  • 2.832 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.574 € (Unteres Quartil) und 3.116 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Berufskraftfahrer/-in

 

Berufskraftfahrer bzw. Berufskraftfahrerinnen sind im Güterverkehr beschäftigt oder arbeiten in der Personenbeförderung. Im Güterverkehr kümmern sie sich um den Transport von Gütern mit Lkw aller Art und im Personenverkehr fungieren Berufskraftfahrer als Führer von Linien- und Reisebussen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Berufskraftfahrer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben: Sichere, schnelle und zuverlässige Beförderung

In der Regel ist man als Berufskraftfahrer ständig unterwegs. Egal ob im Güter- oder Personenverkehr, die Straße ist oftmals das zweite Zuhause. Bevor sie ihre Fahrt beginnen, müssen Berufskraftfahrer eine Übernahme- und Anfahrtskontrolle durchführen. In diesem Zusammenhang überprüfen sie etwa den Motor, die Räder und die Funktionsfähigkeit der Bremsen.

Im Güterverkehr planen Berufskraftfahrer anhand der Fahraufträge ihre Fahrtrouten und legen ihre Lenk- und Ruhezeiten fest. Da sie auch viel im Ausland unterwegs sind, müssen sie neben dem Verkehrsrecht in Deutschland auch über die Straßenverkehrsregeln im Ausland Bescheid wissen. Auch überwachen Berufskraftfahrer das Beladen des Fahrzeugs und prüfen die Frachtpapiere. Dabei achten sie darauf, dass alles fachgerecht verladen und der Transportraum optimal genutzt wird. Ist die Ladung erfolgreich abgeliefert, erhält der Berufskraftfahrer per Funk oder Mobiltelefon gegebenenfalls die Anweisung, am Zielort oder in der Nähe eine neue Ladung zu übernehmen, damit keine teuren Leerfahrten für das Unternehmen entstehen.

Im Personenverkehr haben es Berufskraftfahrer mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. So befördern sie Urlauber an ihr Reiseziel, bringen Schulkinder sicher in die Schule oder Berufstätige zur Arbeit.

Im Linienverkehr fahren Berufskraftfahrer durch die Stadt, über Landstraßen sowie seltener auch mal über die Autobahn und befördern die Fahrgäste an ihr Ziel. Dabei kontrollieren und verkaufen sie Fahrscheine, geben auf Nachfrage Auskunft über Anschluss- und Umsteigemöglichkeiten und helfen Menschen mit Behinderung beim Ein- und Aussteigen.

Im Reiseverkehr gehört es ebenfalls zu den Aufgaben von Berufskraftfahrern, regelmäßig die Bordausstattung zu überprüfen. Hierbei müssen sie sich darum kümmern, dass die Toilette stets sauber und benutzbar ist und auch die Bordküche mit Getränken und kleinen Snacks gefüllt ist. Ebenfalls nehmen sie das Gepäck der Fahrgäste entgegen und verstauen dieses im Fracht- und Gepäckraum oder in einem speziellen Anhänger.

Arbeitsbereiche einer Berufskraftfahrerin

In der Regel arbeiten Berufskraftfahrerinnen in Transportunternehmen des Güter- und Personenverkehrs. Das können kommunale Verkehrsbetriebe sein, aber auch Speditionen sowie Bus- und Reiseunternehmen kommen in Frage. Auch bei Post- und Kurierfahrten können sie eingesetzt werden. Weitere Arbeitsfelder für Berufskraftfahrerinnen sind die Abfallwirtschaft und der Baustofftransport.

Bedingt durch das Aufgabenfeld können Berufskraftfahrerinnen nicht nur in ganz verschiedenen Branchen tätig sein, sondern sie können auch im In- und Ausland eingesetzt werden.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Berufskraftfahrer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.965 €
Bayern: 2.894 €
Berlin: 2.731 €
Brandenburg: 2.490 €
Bremen: 2.770 €
Hamburg: 2.918 €
Hessen: 2.945 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.435 €
Niedersachsen: 2.705 €
Nordrhein-Westfalen: 2.842 €
Rheinland-Pfalz: 2.804 €
Saarland: 2.750 €
Sachsen: 2.498 €
Sachsen-Anhalt: 2.470 €
Schleswig-Holstein: 2.675 €
Thüringen: 2.496 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsausbildungsgesetz. Die dreijährige Ausbildung ist bundesweit geregelt und wird in Industrie und Handel angeboten.

Fachrichtungen und Spezialisierungen:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.815 €
 
7–9 Jahre
2.724 €
 
3–6 Jahre
2.694 €
 
< 3 Jahre
2.671 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.167 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.092 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.948 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.745 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Berufskraftfahrer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden