Was verdient eigentlich ein …?
1.910 €
2.550 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.710 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Busfahrer/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Busfahrer/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Busfahrer/-in – Berufsbild

Busfahrer bzw. Busfahrerinnen sorgen für Bewegung – sie bringen die Fahrgäste sicher und zuverlässig von A nach B. Neben regelmäßigen Linien- und Schulbusfahrten im öffentlichen Personennahverkehr führen Busfahrer auch Fahrten im Bedarfs- und Reiseverkehr durch.

Profis im Straßenverkehr

Bevor ein Busfahrer seine Fahrt antreten kann, muss er zunächst sicherstellen, dass das Fahrzeug in einem verkehrs- und betriebssicheren Zustand ist. Ist dies geschehen, kann der Busfahrer das Steuer übernehmen und die Fahrt beginnt. Während der Busfahrt muss er außerdem dafür sorgen, dass im Passagierraum Sicherheit und Ordnung herrscht.

Im Linien- und Schulverkehr muss eine Busfahrerin ebenfalls darauf achten, dass die Fahrpläne eingehalten werden und die Busse pünktlich abfahren. Auch der Verkauf von Fahrkarten sowie die Kontrolle der Fahrausweise gehören zu ihren Aufgaben.

Busfahrer, die im Ausflugs- und Reiseverkehr tätig sind, übernehmen teilweise auch das Verstauen des Reisegepäcks und die Betreuung der Fahrgäste. Darüber hinaus können sie auch Reiseleiterfunktion übernehmen und kleine Snacks und Getränke auf der Fahrt verkaufen.

Ausbildung und Voraussetzungen: Ohne Führerschein geht’s nicht

Wer Busfahrer werden möchte, muss in aller Regel eine Ausbildung im Bereich Güterkraft- oder Personenverkehr absolvieren. Dies kann z. B. eine dreijährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Fachkraft im Fahrbetrieb sein. Einige Verkehrsverbünde bieten allerdings auch wesentliche kompaktere Lehrgänge in eigenen Fahrschulen an – gerade wenn der Bedarf an Busfahrern hoch ist.

Vorausgesetzt wird in der Regel weiterhin, dass man mindestens seit einem Jahr den Führerschein mit dem jeweiligen Fahrzeugtyp besitzt, also in Deutschland die Klassen D1, D1E, D oder DE. Auch ist für den Beruf des Busfahrers absolute körperliche und geistige Gesundheit erforderlich, da man die Verantwortung für viele Fahrgäste trägt. Um dies zu gewährleisten, wird bei allen Bewerbern eine medizinisch-psychologische Untersuchung durchgeführt, die auch einen Sehtest mit einschließt.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Busfahrer/-in

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen