Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Pathologe/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Pathologe/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Pathologe/-in – Berufsbild

Die Position als Chefärztin / Chefarzt Pathologie erfordert einen fachärztlichen Abschluss auf dem medizinischen Fachgebiet der Pathologie. Der Posteninhaber kontrolliert medizinisch und disziplinarisch die Ober-, Stations- und Assistenzärzte in seinem Zuständigkeitsbereich. Auch für die wirtschaftliche Lage seiner Abteilung zeichnet er verantwortlich. Arbeitet er an einer Universitätsklinik, benötigt er eine Habilitation, um die Stelle zu bekommen. Ärztliche Direktoren von Krankenhäusern kommen häufig aus den Reihen der dort arbeitenden Chefärzte.

Auf der Position Chefärztin / Chefarzt Pathologie trifft ein Inhaber Anordnungen für die medizinischen und strukturellen Abläufe innerhalb seiner Zuständigkeit. Er überwacht die Tätigkeiten der Oberärzte, die bei ihm arbeiten, und organisiert das Anleiten der Assistenzärzte mit ihnen zusammen. Als Chefarzt für Pathologie tritt ein Mediziner wenig mit Patienten in Kontakt. Der Pathologe arbeitet hinter den Kulissen am Mikroskop. Er erfasst dort Veränderungen an Zellen und Geweben.

Mit kleinsten von Arztkollegen erhaltenen Gewebeproben, erkennt der Pathologe krankhafte Veränderungen und ordnet sie zu. Der mit dem Patienten in Kontakt stehende Arzt erhält so die Informationen, die er braucht. Eine besondere Rolle spielt das Einteilen in gut- oder bösartiges Gewebe. In der Pathologie charakterisieren die Mitarbeiter verschiedene entzündliche Prozesse, weisen Krankheitserreger nach oder typisieren Autoimmun-Reaktionen. Bei bösartigem Gewebe gibt der Pathologe wichtige Hinweise auf den Ursprung der Metastase oder das Verhalten des Tumors. Er teilt außerdem mit, wie weit er sich ausdehnt und welche Medikamente helfen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Pathologe/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen