Was verdient eigentlich ein …?
2.318 €
3.431 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 5.199 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in – Berufsbild

Ein Medizinischer Dokumentationsassistent findet sich in unterschiedlichen und vielfältigen Beschäftigungsverhältnissen wieder. Einen wichtigen Teil seiner Arbeit bildet das Dokumentieren und Auswerten medizinischer Daten. Arbeitet er in der Forschung oder bei einem pharmazeutischen Unternehmen, überprüft und dokumentiert er die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten. Das wichtigste Instrument für medizinische Dokumentations-Assistenten stellt der Computer dar. Daher erweisen sich Computer-Kenntnisse als ebenso wichtig wie medizinisches Wissen. Für das Handwerk der Dokumentation benötigt der Dokumentations-Assistent außerdem Kenntnisse in der beschreibenden Statistik.

Im Berufsalltag kooperieren medizinische Dokumentations-Assistenten in der Regel mit anderen Berufen. Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit bilden notwendige Voraussetzungen für diese berufliche Tätigkeit. Medizinische Dokumentations-Assistenten verknüpfen grundlegendes Wissen aus den Fachbereichen Medizin, Statistik und Dokumentation mit fundierten Computer-Kenntnissen. Daher verfügen sie über ein breit gefächertes Einsatzspektrum. Als Arbeitgeber fungieren Krankenhäuser, Universitäts-Kliniken und -Institute, Forschungsinstitute, Gesundheitsämter, Tumorzentren und die pharmazeutische Industrie. Sie dokumentieren Patientendaten, erfassen die Leistung eines medizinischen Instituts und verantworten die Verschlüsselung von Diagnose-Ergebnissen. Für den Beruf bestehen gute Beschäftigungs-Aussichten. Mit den Jahren im Beruf übernehmen medizinische Dokumentations-Assistenten mehr Verantwortung und agieren selbstständiger.



Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen