Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
3.325 €
5.942 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 21.854 Datensätze

 

Jobangebote für Compensation-and-Benefits-Manager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Compensation-and-Benefits-Manager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig Jobangebote sowie Informationen zum Thema Gehalt und Karriere per E-Mail. Diese können jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Compensation-and-Benefits-Manager/-in – Berufsbild

Compensation-and-Benefits-Manager bzw. Compensation-and-Benefits-Managerinnen sind im Unternehmen für die Umsetzung fairer und wertorientierter Vergütungskonzepte zuständig. Sie befassen sich mit Löhnen, Gehältern und anderen Formen der Entlohnung und entwickeln Strategien und Entlohnungsmethoden, welche die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern und diese somit langfristig an das Unternehmen binden soll.

Tätigkeitsbereiche eines Compensation-and-Benefits-Managers: Aufgaben rund um die Vergütung der Mitarbeiter

Die Attraktivität des Unternehmens spielt bei der Jobauswahl eine immer bedeutendere Rolle. Darum positionieren sich Unternehmen durch geeignete Maßnahmen und Instrumente vorteilhaft auf dem Arbeitsmarkt. Durch die gezielte Steuerung der Vergütung kann ein Unternehmen Kosten einsparen und Anreize schaffen, neue Mitarbeiter gewinnen sowie bestehende Mitarbeiter langfristig an sich binden.

Das Wort Compensation kommt ursprünglich aus dem Amerikanischen und steht für jegliche Arten von direkter und indirekter Bezahlung. Ein Compensation-and-Benefits-Manager arbeitet im Bereich der Human Resources (HR) und leitet bzw. entwickelt die Vergütungsrichtlinien und Bonusprogramme eines Unternehmens. Eine leistungsorientierte Vergütungspraxis zu schaffen, erfordert ein integriertes Konzept und eine klare Struktur. Es ist die Aufgabe des Compensation-and-Benefits-Managers diese Struktur auszuarbeiten und in die Praxis umzusetzen.

Eine transparente und faire Vergütung fördert auch die Motivation der Mitarbeiter, worauf eine nachhaltige Steigerung von Leistung und Zufriedenheit folgt.

Zusammengefasst beschäftigt sich ein Compensation-and-Benefits-Manager überwiegend mit folgenden Themen:

  • Erstellung von gerechten und wettbewerbsfähigen Vergütungssystemen Ausarbeitung von individuellen Entlohnungsplänen für einzelne Mitarbeiter
  • Erstellung von variablen Entlohnungsmethoden für einzelne Mitarbeiter oder Teams, die besondere Leistungen gezeigt haben
  • Mitarbeitermotivation durch Entlohnungsmethoden
  • Entwicklung einer Vergütungsstrategie zur Kostenersparnis
  • Ansprechpartner bei individuellen Vergütungsfragen
  • Mitwirkung in HR-Projekten
  • Entwicklung und Evaluation von Bonusprogrammen

So wird man Compensation-and-Benefits-Managerin

Für den Beruf der Compensation-and-Benefits-Managerin gibt es keinen einheitlichen und vorgeschriebenen Ausbildungsweg. Ein Studium der Volkswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften oder Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personal oder Controlling oder eine kaufmännische Ausbildung mit entsprechenden Zusatzqualifikationen werden jedoch häufig vorausgesetzt. Auch vergleichbare Studiengänge (z. B. Wirtschaftspsychologie oder Human-Resources-Management) und Weiterbildungen können den Zugang zu diesem Beruf ermöglichen.

Eine Compensation-and-Benefits-Managerin kann sich auf einem hohen Niveau in der deutschen und englischen Sprache ausdrücken, ist verantwortungsbewusst, verlässlich und besitzt ausgeprägte analytische und interkulturelle Fähigkeiten. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch Durchsetzungsvermögen, Verhandlungserfahrung und eine unternehmerische Denkweise aus. Mit allen gängigen MS-Office-Anwendungen geht sie sicher um. Eine erfolgreiche Compensation-and-Benefits-Managerin ist zudem sehr kommunikationsfähig und absolut diskret.

Eine Compensation-and-Benefits-Managerin sollte ihr Wissen durch Anpassungsweiterbildungen stets aktuell halten. Seminare, in denen relevante Themen des Compensation-and-Benefits-Managements vertieft werden, stellen sinnvolle Maßnahmen dar. In diesen werden beispielsweise folgende Themen behandelt:

  • Performance-Management
  • Entwicklung und Ausgestaltung von Vergütungssystemen
  • Vergütungsvergleiche
  • Flexible Benefits (Vergütung durch Wahlleistungen)
  • Feedbackprozesse
  • Stellenbewertungsmethoden
  • Variable Vergütungsmethoden

Durch ein Masterstudium, beispielsweise im Human-Resources-Management, kann eine Compensation-and-Benefits-Managerin ihr Profil erweitern und sich neue Karrierechancen eröffnen. Auch ein berufsbegleitender Master of Business Administration (MBA) mit dem Schwerpunkt Personal stellt eine sinnvolle Aufstiegsweiterbildung dar.

Wo arbeiten Compensation-and-Benefits-Manager?

Compensation-and-Benefits-Manager finden in nahezu allen Wirtschaftszweigen eine Beschäftigung. Vor allem arbeiten sie in größeren Unternehmen und Konzernen mit vielen Mitarbeitern.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Compensation-and-Benefits-Manager/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen