Gehaltsspanne: Concierge in Deutschland

 
2.189 €
2.398 €
2.627 €
25%
50%
25%
  • 2.398 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.189 € (Unteres Quartil) und 2.627 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Concierge

 

Ein Concierge ist eine Servicekraft aus dem Hotelwesen, vor allem in der Luxushotellerie. Concierges werden oftmals mit Rezeptionisten bzw. Rezeptionistinnen verwechselt, doch obwohl sich ihre Aufgabenbereiche zum Teil stark überschneiden, reichen die Pflichten eines Concierge meist noch weiter. Entgegen gängiger Vorstellungen organisiert er oder sie nicht nur alle Belange des Empfangs, sondern sorgt im Allgemeinen dafür, dass sämtliche Wünsche der oftmals anspruchsvollen Gäste erfüllt werden.

Der Beruf des Portiers bzw. der Portierin besitzt ähnliche Aufgaben, sodass eine Unterscheidung schwierig ist. Häufig hat der Concierge einen höheren Stellenrang inne, mitunter bezeichnen beide Berufstitel jedoch schlichtweg die gleiche Position.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Concierge

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Der Gast ist König – Was macht ein Concierge?

Die Aufgaben eines Concierge variieren nicht nur von Hotel zu Hotel, sondern auch von Gast zu Gast. Generell ist er der Gastgeber des Hotels und somit am Empfang aller Mieter und Gäste beteiligt. Auch die Herausgabe von Schlüsseln oder die Hilfe beim Gepäck kann dazugehören. Häufig verantwortet er auch Sauberkeit und Ordnung im Rezeptionsbereich.

Des Weiteren steht ein Concierge bei allen Fragen und Belangen eines Gastes zur Verfügung und findet hierfür passende Lösungen. Neben üblichen Auskünften zu Sehenswürdigkeiten, Geheimtipps oder Restaurants sind typische Aufgaben:

  • Annahme und Herausgabe von Paketen
  • Umparken von Fahrzeugen
  • Buchung von Tickets und Eintrittskarten
  • Organisation von Stadtrundfahrten oder touristischen Führungen

Da ein Concierge normalerweise in gehobenen Hotels arbeitet, haben Kunden jedoch oft auch spezielle Sonderwünsche aller Art. Somit gibt es keinen fest getakteten Arbeitsalltag, stattdessen müssen Concierges auf die individuellen Wünsche ihrer VIP-Gäste eingehen, ganz gleich ob die Überbringung eines Geschenks oder die Beschaffung eines Leihhaustiers gefragt ist. Oberstes Ziel ist es also, dem Gast einen erfüllten und unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten.

Oftmals haben Hotels dieser Art auch eine feste Stammkundschaft. Hier wird erwartet, dass sich ein Concierge nach einer gewissen Zeit mit den persönlichen Wünschen eines Stammgastes auskennt. Es kann sich also eine vertrauliche Beziehung entwickeln.

Hier arbeiten Conciergen

Conciergen arbeiten in allen Einrichtungen des Hotelgewerbes. Hierbei sind sie überwiegend in noblen Luxushotels beschäftigt. Innerhalb eines Hotels unterstehen ihnen dann etwa Pagen oder Guest Service Agents.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Concierge
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.511 €
Bayern: 2.450 €
Berlin: 2.312 €
Brandenburg: 2.129 €
Bremen: 2.346 €
Hamburg: 2.471 €
Hessen: 2.494 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.104 €
Niedersachsen: 2.290 €
Nordrhein-Westfalen: 2.406 €
Rheinland-Pfalz: 2.374 €
Saarland: 2.328 €
Sachsen: 2.133 €
Sachsen-Anhalt: 2.120 €
Schleswig-Holstein: 2.265 €
Thüringen: 2.132 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Concierge

Beim Concierge handelt es sich nicht um einen staatlich geregelten Ausbildungsberuf. Daher gibt es keine festen formalen Voraussetzungen, um den Beruf auszuüben. In der Praxis wird jedoch üblicherweise eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Hotellerie verlangt, z. B. zum Hotelfachmann. Zudem verlangen Arbeitgeber meistens mehrere Jahre Berufspraxis. In einigen Fällen ist es auch möglich, als Quereinsteiger eine Anstellung zu finden, gerade dann ist Erfahrung aber besonders wichtig.

Diese Eigenschaften sollte ein Concierge mitbringen

Ein Concierge sollte eine ausgeprägte Servicementalität mitbringen. Um auf alle Gastwünsche eingehen zu können, sollte er ebenso ein echtes Organisationstalent sein und zudem eine überdurchschnittliche Problemlösekompetenz besitzen. Auch Kreativität kann hier hilfreich sein.

Unverzichtbar sind weiterhin ausgezeichnete Manieren sowie ein professionelles und höfliches Auftreten. Des Weiteren sind große Kommunikationsfähigkeiten gefragt. Zu diesem Zwecke sind gute Fremdsprachenkenntnisse Pflicht, besonders in Englisch. Abgerundet wird das Idealprofil durch ein hohes Maß an Diskretion.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.405 €
 
7–9 Jahre
2.265 €
 
3–6 Jahre
2.222 €
 
< 3 Jahre
2.173 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
2.605 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.579 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.477 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.331 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Concierge

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden