Gehaltsspanne: Portier/-in in Deutschland

 
2.090 €
2.389 €
2.730 €
25%
50%
25%
  • 2.389 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 2.834 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Portier/-in

 

Ein Portier bzw. eine Portierin arbeitet in der Hotellerie sowie mitunter in der Gastronomie und ist dort für den Empfang und die Betreuung von Gästen verantwortlich. Hierbei bestehen große Überschneidungen zum Beruf des Rezeptionisten bzw. der Rezeptionistin, allerdings ist der Aufgabenbereich von Portiers in der Regel weiter gefasst.

Wenn die Arbeitszeiten in den Abendstunden und Nachtstunden liegen, spricht man vom Nachtportier bzw. der Nachtportierin. Ebenso besteht eine enge Verwandtschaft zum Concierge – dieser hat häufig einen höheren Stellenwert inne und ist zudem ausschließlich auf Luxushotels beschränkt. Zum Teil werden beide Begrifflichkeiten allerdings auch schlichtweg synonym verwendet.

Auch wenn sich die Berufsbezeichnung des Portiers in der Regel auf das Hotelgewerbe bezieht, so ist hiermit mitunter auch eine allgemeine Empfangstätigkeit für Unternehmen gemeint. Ursprünglich verstand man unter einem Portier eine Art Pförtner oder Hausmeister, daher gibt es unter diesem Namen vereinzelt Jobs, welche sich auf die Betreuung von Gebäuden beziehen. Um Missverständnisse zu vermeiden, wird daher auch die Bezeichnung Hotelportier bzw. Hotelportierin verwendet.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.402 €
 
7–9 Jahre
2.262 €
 
3–6 Jahre
2.219 €
 
< 3 Jahre
2.187 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Portier/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.592 €
Bayern: 2.512 €
Berlin: 2.249 €
Brandenburg: 1.896 €
Bremen: 2.300 €
Hamburg: 2.533 €
Hessen: 2.656 €
Mecklenburg-Vorpommern: 1.817 €
Niedersachsen: 2.198 €
Nordrhein-Westfalen: 2.415 €
Rheinland-Pfalz: 2.350 €
Saarland: 2.281 €
Sachsen: 1.914 €
Sachsen-Anhalt: 1.879 €
Schleswig-Holstein: 2.109 €
Thüringen: 1.939 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
2.614 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.587 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.481 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.329 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen