Was verdient eigentlich ein …?
3.279 €
4.882 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.564 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Datenbank-Programmierer/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Datenbank-Programmierer/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Datenbank-Programmierer/-in – Berufsbild

Der Datenbank Programmierer / die Datenbank Programmiererin ist ein Programmierer, der sich auf die Erstellung und Konfiguration von Datenbanken spezialisiert hat. Durch eine Ausbildung oder ein Studium in dem Bereich der Informatik ist es möglich, Zugang zu der Tätigkeit als Datenbank Programmierer/in zu erhalten. Der/Die Datenbank Programmierer/in muss alle grundlegenden Kenntnisse aus dem Bereich der Softwaretechnik und Programmierung kennen, um eine gut strukturierte und einwandfrei funktionierende Datenbank programmieren zu können.


Datenbanken findet man in jedem Unternehmen und Betrieb. Durch den Datenbank Programmierer/in wird eine innerbetriebliche Struktur geschaffen, die es ermöglicht, dass jeder Mitarbeiter, sofern es die Berechtigung dafür zulässt, auf Informationen zugreifen kann, die er für seine Arbeit benötigt. Weiter können Daten von Kunden, Geschäftspartnern und auch von Mitarbeitern gespeichert und gesammelt werden. Eine Datenbank ist daher sinnvoll, um einen strukturierten Überblick über die Prozesse, Abläufe und die damit verbundenen Personen zu verschaffen.

Der/Die Datenbank Programmierer/in erstellt der Datenbank entsprechende Programme und entwickelt eine Software, mit der die Handhabung der Datenbank möglich ist. Außer führt der/die Datenbank Programmierer/in Testläufe durch, bei denen eventuelle Fehler entdeckt und behoben werden können. Ist bereits eine Datenbank vorhanden, kann der/die Datenbank Programmierer/in diese optimieren und auf Fehler untersuchen. Durch eine Analyse kann der Schwachstellen ausfindig machen und durch eine Neuprogrammierung beheben.

Hat der/die Datenbank Programmierer/in sowohl eine funktionsfähige Datenbank als auch die dazugehörige Anwendersoftware entwickelt und programmiert, stellt er eine Programmbeschreibung beziehungsweise Anleitung her, die es anderen Benutzern möglich macht, mit der Datenbank zu arbeiten. Gegebenenfalls schult der/die Datenbank Programmierer/in Mitarbeiter des Unternehmens oder des Betriebes im effektiven Umgang mit der Datenbank. Auch nach Fertigstellung dieser Aufgaben hat der/die Datenbank Programmierer/in eine administrative Tätigkeit, da er für die weiteren reibungslosen Funktionen der Datenbank zu sorgen hat. Treten Fehler auf, kann er in seinen Unterlagen zu der Datenbank und direkt im System nach diesen suchen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Datenbank-Programmierer/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen