Was verdient eigentlich ein …?

Jobangebote für Informationsmanager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Informationsmanager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Informationsmanager/-in – Berufsbild

Damit in einem Unternehmen schnell und einfach auf Informationen wie Kundendaten zugegriffen werden kann, sorgen Informationsmanager und -managerinnen dafür, dass die Daten strukturiert und übersichtlich vorliegen. Dabei übernehmen sie sowohl die Beschaffung der Informationen als auch die Analyse und die Speicherung.

Was macht ein Informationsmanager?

Zu den Aufgaben eines Informationsmanagers gehört es, zu untersuchen, in welchen Bereichen des Unternehmens Informations- und Kommunikationstechnik eingesetzt werden kann und welchen Nutzen sie bringen soll. So verbessert er beispielsweise die Kommunikation zwischen den Bereichen im Unternehmen durch ein Intranet oder macht Kundendaten für Mitarbeiter einfach zugänglich.

Für die Verwaltung und die Verwendung von Informationen wählt er entsprechende Systeme wie Datenbanken und Recherchesysteme aus oder entwickelt eigene, die individuell an das Unternehmen angepasst sind. So erstellt er zum Beispiel Konzepte für elektronische Patientenakten. Dabei ist es sein Ziel, Struktur in die Daten zu bringen, damit die Informationen sinnvoll verwaltet und genutzt werden können. Er achtet darauf, dass die Benutzeroberfläche des Systems übersichtlich gestaltet und leicht zu bedienen ist.

Eine weitere Aufgabe ist die Beschaffung von Informationen. Hierfür recherchiert er beispielsweise in Datenbanken oder im Internet. Die gesammelten Daten analysiert und strukturiert er. Anschließend speichert er sie so, dass jederzeit problemlos darauf zugegriffen werden kann.

Auch die Schulung der Mitarbeiter fällt in den Aufgabenbereich eines Informationsmanagers. So berät er sie hinsichtlich der Nutzung der Anwendungen und leitet entsprechende Weiterbildungen.

Darüber hinaus kann er auch in den Bereichen Marketing und Vertrieb tätig sein. Dort wertet er die Kommunikations- und Marketingstrategien anderer Unternehmen aus und entwickelt eigene Maßnahmen.

Mit einem Masterabschluss können Informationsmanager auch in der Forschung tätig sein. Dort halten sie Vorlesungen und Seminare ab und arbeiten an Forschungsprojekten.

Wie wird man Informationsmanagerin?

Um als Informationsmanagerin arbeiten zu können, ist mindestens ein Bachelorabschluss in den Studiengängen Informationsmanagement oder Datenwissenschaft/Data Science erforderlich.

Für eine Karriere in diesem Beruf sind unter anderem ein grundlegendes rechnerisches Denken und technisches Verständnis wichtig.

Durch einen Masterabschluss eröffnen sich weitere berufliche Möglichkeiten. Naheliegend sind hierfür, neben den bereits genannten, zum Beispiel die Studiengänge Informatik oder Wirtschaftsinformatik.

Eine Promotion macht eine wissenschaftliche Karriere an einer Hochschule möglich. Um als Hochschulprofessorin arbeiten zu können, ist in den meisten Fällen eine zusätzliche Habilitation notwendig.

Informationsmanagerinnen, die ihre beruflichen Kenntnisse auffrischen und an eventuelle Neuerungen anpassen möchten, können dies mithilfe von Anpassungsweiterbildungen tun. Hierfür stehen ihnen die folgenden Themenfelder zur Wahl:

  • Informations- und Wissensmanagement
  • Mitarbeiterführung, Teamarbeit und -führung
  • Forschung und Entwicklung
  • IT, Sicherheit und Datenschutz

Arbeitgeber und Branchen

Informationsmanager und -managerinnen finden in Unternehmen in fast allen Bereichen der Wirtschaft eine Anstellung. Dort arbeiten sie unter anderem in den Bereichen der IT, des Vertriebs, des Marketings und des Managements. Darüber hinaus sind sie in der öffentlichen Verwaltung tätig.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen