Gehaltsspanne: Justizhelfer/-in in Deutschland

 
2.536 €
2.912 €
3.344 €
25%
50%
25%
  • 2.912 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.536 € (Unteres Quartil) und 3.344 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Jobangebote für Justizhelfer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Justizhelfer/-in

 

Ein Justizhelfer bzw. eine Justizhelferin übernimmt einfache zuarbeitende Aufgaben im Justizbetrieb und entlastet so etwa Justizfachangestellte oder Justizvollzugsbeamtinnen. Er oder sie ist also eine Assistenzkraft im Rechtswesen, doch übernimmt keine Pflichten, die juristisches Fachwissen erfordern. Eine mögliche Tätigkeit ist zum Beispiel der Transport von Akten.

Es handelt sich in der Regel nicht um einen langfristig ausgelegten Beruf, vielmehr ist hiermit die erste Stufe der Laufbahn von Justizwachtmeistern und Justizwachtmeisterinnen gemeint. Diese werden zu Beginn als Justizhelfer oder Justizhelferin eingestellt, ehe sie nach abgeschlossener Ausbildung vollständig in den Justizwachtmeisterdienst aufsteigen.

Die Tätigkeit war einst unter dem Namen Justizdiener bzw. Justizdienerin bekannt, diese Bezeichnung ist aber nicht mehr zeitgemäß.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.045 €
 
7–9 Jahre
2.495 €
 
3–6 Jahre
2.319 €
 
< 3 Jahre
2.188 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
Gehälter nach Bundesland: Justizhelfer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.159 €
Bayern: 3.063 €
Berlin: 2.744 €
Brandenburg: 2.318 €
Bremen: 2.809 €
Hamburg: 3.090 €
Hessen: 3.164 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.223 €
Niedersachsen: 2.681 €
Nordrhein-Westfalen: 2.958 €
Rheinland-Pfalz: 2.868 €
Saarland: 2.785 €
Sachsen: 2.338 €
Sachsen-Anhalt: 2.296 €
Schleswig-Holstein: 2.576 €
Thüringen: 2.368 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.912 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.912 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.912 €
 
> 20.000 Mitarbeiter
2.912 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 

Jobangebote für Justizhelfer/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden