Gehaltsspanne: Programm-Manager/-in in Deutschland

 
4.995 €
5.653 €
6.397 €
25%
50%
25%
  • 5.653 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.995 € (Unteres Quartil) und 6.397 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Programm-Manager/-in

 

Programm-Manager bzw. Programm-Managerinnen übernehmen Managementaufgaben bei der übergreifenden Leitung, der gestaltenden Planung sowie dem Controlling mehrerer thematisch zusammengehöriger Projekte. Folglich überschneidet sich das Programm-Management in mancher Hinsicht mit dem untergeordneten Komplex Projektmanagement.

Für den Beruf des Programm-Managers gibt es bisher keine eindeutige Definition, da die Abgrenzung zu anderen Tätigkeiten, die ähnliche Aufgaben im Bereich Projektmanagement miteinschließen, nicht klar geregelt ist. Ganz allgemein beschäftigen sich Programm-Manager mit der Planung, Steuerung und Überwachung von mehreren gleichzeitig laufenden Projekten, die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen. Dies tun Programm-Manager, im Englischen auch Program Manager genannt, immer im Einklang mit der Unternehmensstrategie.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Programm-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein Programm-Manager?

Da Programm-Manager übergeordnete und leitende Aufgaben übernehmen, können sie in ganz verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Dementsprechend unterscheiden sich die einzelnen Tätigkeiten auch je nach Arbeitsumfeld. Zu ihren Kernaufgaben gehört aber regelmäßig die Erstellung der projektübergreifenden Planung. In diesem Kontext fassen sie etwa Projekten zu Programmen zusammen und definieren diese für die Umsetzung strategischer Unternehmensziele. Auch kümmern sich Programm-Manager um die stetige Aktualisierung und Überarbeitung der Projekte und Programme. Damit die Programmziele rechtzeitig und problemlos erreicht werden können, sorgen sie für die Konzipierung und Umsetzung von Problemlösungen. Ferner befassen sich Programm-Manager mit folgenden Tätigkeiten:

  • Initiierung und Priorisierung von Projekten für die Programme in Zusammenarbeit mit den zuständigen Teilbereichen eines Unternehmens
  • Sicherung des projektübergreifenden Projektmarketings, Informationswesens, Qualitätsmanagements sowie der Kommunikation
  • Definition von Standards und Richtlinien
  • Evaluierung und Implementierung von geeigneten Tools und Methoden
  • Festlegung der Form und Periodizität von den Projektinformationen
  • Dokumentation und Auswertung von Projektinformationen
  • Sicherstellung der Personalentwicklung und des Coachings im Bereich des Projektmanagements
  • Aufbereitung von Berichten und Entscheidungsgrundlagen für das Management
  • Vertretung der Firmeninteressen gegenüber den Kunden und den Kundenanforderungen

Berufliche Perspektiven

Programm-Manager können beispielsweise in der Automobilindustrie, der IT-Branche, im Verlagswesen sowie in der Personaldienstleistung tätig werden.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Programm-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.919 €
Bayern: 5.776 €
Berlin: 5.451 €
Brandenburg: 4.970 €
Bremen: 5.530 €
Hamburg: 5.825 €
Hessen: 5.879 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.860 €
Niedersachsen: 5.399 €
Nordrhein-Westfalen: 5.673 €
Rheinland-Pfalz: 5.597 €
Saarland: 5.489 €
Sachsen: 4.987 €
Sachsen-Anhalt: 4.931 €
Schleswig-Holstein: 5.340 €
Thüringen: 4.982 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Welche Ausbildungswege führen in den Beruf?

Für den Beruf Programm-Managerin gibt es keinen einheitlich geregelten Ausbildungsweg. Dafür sind die einzelnen Arbeitsbereiche und damit auch die jeweiligen Aufgaben zu vielfältig. Vorausgesetzt werden in der Regel aber ein Hochschulabschluss sowie mehrjährige (meistens mindestens zehn Jahre) fundierte Berufserfahrung. Überwiegend wird auch langjährige Erfahrung in einer Führungsposition bzw. im Projektmanagement erwartet.

Als Basis für die Tätigkeit von Programm-Managerinnen können beispielsweise folgende Studiengänge absolviert werden:

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
6.238 €
 
7–9 Jahre
5.351 €
 
3–6 Jahre
5.071 €
 
< 3 Jahre
4.860 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
6.898 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
6.225 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.734 €
 
< 100 Mitarbeiter
5.070 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Programm-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden