Was verdient eigentlich ein …?
2.071 €
2.818 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.344 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Zahnmedizinische/-r Prophylaxeassistent/-in (ZMP) (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Zahnmedizinische/-r Prophylaxeassistent/-in (ZMP) per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Zahnmedizinische/-r Prophylaxeassistent/-in (ZMP) – Berufsbild

Zahnmedizinische Prophylaxeassistenten sind in der dentalen Vorsorge tätig. Um richtige Zahnhygiene frühzeitig zu lehren, informieren Sie Kinder aber auch Erwachsene über gute Zahnpflege. Sie erklären das Entstehen von Erkrankungen wie Karies oder Parodontose und zeigen Wege, diese zu vermeiden. Als Prophylaxe erläutern die Assistenten richtige Techniken beim Zähneputzen, wie gesunde Ernährung auch zur Mundhygiene beiträgt und den Umgang mit anderen Hilfsmitteln wie der Zahnseide. Des Weiteren führen sie unter zahnärztlicher Aufsicht selbstständig Vorbeugeuntersuchungen und prophylaktische Behandlungen durch.


Zahnmedizinische Prophylaxeassistenten arbeiten entweder in Zahnarztpraxen und Kliniken, als selbstständige Berater oder für öffentliche Einrichtungen, z. B. dem Gesundheitsamt. Sie arbeiten vorwiegend mit Kleinkindern zusammen, besuchen Kindergärten oder Schulen und vermitteln den kleinen Patienten die Zahnpflegemethoden möglichst spielerisch. Aber auch für junge Eltern und Erwachsene geben sie Sprechstunden und Beratungstage. Voraussetzung für die Fortbildung zur Prophylaxeassistentin ist eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte/r bzw. Zahnarzthelfer/-innen. Diese medizinischen Assistenten sind vorwiegend in der Prophylaxe und Praxisorganisation und -verwaltung tätig.

In der Ausbildung zum/r Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin werden Vorbeugeuntersuchungen und Maßnahmen zum Schutz der Mundhygiene gelehrt. Dazu gehören die systematische Reinigung der Zähne und Kontrolle des Zahnfleisches, Zahnheilkunde und Patientenbetreuung, Versiegelungsmaßnahmen mit Gel und Lack, spezielle Prophylaxe Maßnahmen für Kinder und die Durchführung von Parodontose Vorbehandlungen. Wie in fast allen Bereichen des Gesundheitswesens wird von Zahnmedizinische Prophylaxeassistenten auch viel soziale Kompetenz erwartet. Sie müssen fachlich, aber auch menschlich auf die Ängste, ihrer vor allem sehr jungen Patienten eingehen können – auch um ihnen die weitverbreitete Angst vor dem Gang zum Zahnarzt zu nehmen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Zahnmedizinische/-r Prophylaxeassistent/-in (ZMP)
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen