Was verdient eigentlich ein …?

Forschung – Brancheninformationen

Diese Branche ist vielfältig, wie das Leben selbst. Alles, was heute zum normalen Alltag gehört, ist das Ergebnis oft jahrelanger Entwicklung. Das Entdecken neuer Werkstoffe, Rohstoffe und Verfahren gehört ebenso in diesen Bereich, wie das Weiterentwickeln schon vorhandener Möglichkeiten.

Nicht nur die Naturwissenschaften forschen, auch im anderen Bereichen, wie etwa auf dem Markt oder in der Gesellschaft wird rege geforscht. So ist es etwa die Aufgabe von Meinungsforschungsinstituten, die Reaktion einer Gesellschaft auf bestimmte Themen und Produkte zu hinterfragen. An Hand der ausgewerteten Daten wird etwa Werbung gestaltet oder auch neue Produkte entwickelt.

Medizin- Wenn die Forschung an sich selber forscht:

Seit vielen Jahren stehen die Methoden in der medizinischen Entwicklung und Erprobung von Verfahren und Medikamenten heftig in der Diskussion. Ein wichtiges Ziel hier ist, Alternativen zu Tierversuchsreihen zu finden. Nicht zuletzt darum wird an der Entwicklung lebender Zellkulturen, die ebenso aussagekräftige Ergebnisse und Reaktionen auf Medikamente zeigen, wie lebende Tiere, gearbeitet. Hier überschneiden sich, wie im gesamten medizinischen Bereich, mehrere Wissenschaften. Diese sind zum Beispiel Biologie, Chemie und Physik.

Forschendes Arbeiten bedeutet nicht nur das Erproben neuer Substanzen und Methoden, sondern auch das Auswerten von Statistiken und Erfahrungswerten bei bereits vorhandenen Behandlungstechniken. So könnte man sagen, dass besonders die Medizin eine ständig forschende und sich so weiter entwickelnde Wissenschaft ist.

Neue Technologien und Rohstoffe:

Ein weiterer Bereich, in dem intensiv geforscht wird ist die Technologie. Es gilt, umweltschonendere Motoren und auch Werkstoffe zu entwickeln, die wiederverwertbar sind und so die Rohstoffe schonen. Die Entwicklung neuer Treibstoffe wird immer wieder einmal in den Medien aktuell, ebenso völlig neue Antriebsmethoden, etwa mit Brennstoffzellen. Hier ist zum Beispiel ein wichtiges Thema, den sehr instabilen Wasserstoff, der für den Betrieb einer solchen Zelle gebraucht wird, stabiler und sicherer zu machen.

Auch im Bereich Kommunikation wird intensiv an Weiterentwicklung gearbeitet. Betrachtet man die Fortschritte in der Forschung seit Einführung des Heimcomputers oder des Handys, zeigt sich, wie sehr hier die Entwicklung voran getrieben wird. Sicherlich geht es um Nutzerfreundlichkeit und Verfügbarkeit, aber auch um Zuverlässigkeit. Inzwischen ist die Welt derart vernetzt, dass der Ausfall eines Computers oder Handys Karrieren gefährden kann.

Was treibt die Forscher?

Hier sind zwei Faktoren von Wichtigkeit. Zum Einen der Drang des Menschen, sich ständig weiter zu entwickeln und zum anderen die Forschung selbst. Durch das Entwickeln neuer technischer oder naturwissenschaftlicher Möglichkeiten werden auch Geräte notwendig, die diese Möglichkeiten nutzbar machen. So treibt die Weiterentwicklung sich selber an. Die Steigerung der Lebensqualität für alle Menschen, sowie die Lösung ökologischer und ökonomischer Probleme ist das Ziel der in der Wissenschaft tätigen Forscher. So gilt es, Krankheiten zu heilen oder zu verhindern und bereits bekannte Behandlungsmethoden schonender und sicherer zu machen. Auch nach Alternativen wird intensiv geforscht, denn der Trend, Altes aufzugreifen, zu verstehen und in die neue Zeit zu integrieren ist ebenfalls ein wichtiger Bereich der Forschung.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel