Gehaltsspanne: Bauabrechner/-in in Deutschland

 
2.607 €
3.051 €
3.569 €
25%
50%
25%
  • 3.051 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 6.777 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Bauabrechner/-in

 

Wer als Bauabrechner beziehungsweise Bauabrechnerin tätig sein will, muss zunächst eine Ausbildung im Bauwesen absolviert haben. Dabei handelt es sich um Ausbildungen von unterschiedlicher Dauer, wobei zwei bis drei Jahre der Durchschnitt sind. Anschließend ist es notwendig, eine entsprechende Weiterbildung zu absolvieren. Eine andere Zugangsmöglichkeit zu diesem Beruf ist ein Studium im Bauwesen. Dabei kann man nach drei Jahren den Bachelor-Abschluss erreichen und nach ein bis zwei weiteren Jahren des Studierens den Master-Abschluss. Dieser Abschluss ermöglicht einem die Tätigkeit in führenden und leitenden Positionen.

Hat man sich durch eine Ausbildung mit entsprechender Weiterbildung oder durch ein Studium qualifiziert, kann man vor allem in Unternehmen im Baugewerbe tätig sein. Darunter fallen zum Beispiel Tief- und Hochbauunternehmen sowie Straßenbaubetriebe. Aber auch in Betrieben der versorgungstechnischen Installation und bei der Elektroinstallation kann man arbeiten. Ingenieurbüros und Bauämter stellen ebenso potenzielle Arbeitgeber dar.Der Landschafts- und Gartenbau stellt ebenso ein mögliches Tätigkeitsfeld dar.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.170 €
 
7–9 Jahre
2.827 €
 
3–6 Jahre
2.724 €
 
< 3 Jahre
2.646 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Bauabrechner/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.309 €
Bayern: 3.208 €
Berlin: 2.872 €
Brandenburg: 2.422 €
Bremen: 2.937 €
Hamburg: 3.235 €
Hessen: 3.392 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.321 €
Niedersachsen: 2.806 €
Nordrhein-Westfalen: 3.084 €
Rheinland-Pfalz: 3.001 €
Saarland: 2.913 €
Sachsen: 2.444 €
Sachsen-Anhalt: 2.399 €
Schleswig-Holstein: 2.694 €
Thüringen: 2.476 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.006 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.622 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.298 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.866 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen