Was verdient eigentlich ein …?
3.454 €
6.835 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 226 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Hoteldirektor/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  

Hoteldirektor/-in – Berufsbild

Ein Hoteldirektor bzw. eine Hoteldirektorin ist für die fachliche und kaufmännische Leitung eines Hotels zuständig. Ihre Tätigkeit üben Hoteldirektoren zumeist in der Hotellerie aus, sie finden aber auch auf Kreuzfahrtschiffen ein reiches Betätigungsfeld. Ein Hoteldirektor ist –manchmal unterstützt von einem stellvertretenen Hoteldirektor – verantwortlich für die Planung, die Organisation, die Administration sowie die Leitung des gesamten Hotelbetriebs. Darüber hinaus beschäftigt sich der Direktor eines Hotels mit Personalpolitik, Marktforschung und Werbung. Zur Leitung eines Hotels gehören die Gewährleistung effizienter Arbeitsabläufe in allen Abteilungen, die Einstellung neuer Mitarbeiter, die Mitarbeiterführung sowie die Aufgabenverteilung an die jeweiligen Fachkräfte. Zudem ist der Hoteldirektor auch an der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter beteiligt.

Aufgaben eines Hoteldirektors

In enger Zusammenarbeit und Absprache mit dem Inhaber des Hotels entscheiden Hoteldirektoren bzw. Hoteldirektorinnen über die Betriebsstrategien und deren Umsetzung. Zu ihren Aufgaben gehören die Ermittlung des Umsatzes und der Kosten sowie die Kontrolle des wirtschaftlichen Erfolgs. In ihrer Tätigkeit als Hoteldirektor setzen sich die Führungskräfte auch mit Qualitätsmanagement und Erfolgsstrategien auseinander. Auch die Ausarbeitung von Marketingkonzepten für besondere saisonale Angebote obliegt ihnen. Zudem gehören Steuer- und Versicherungsangelegenheiten, die Erstellung von Angeboten sowie die Planung von Investitionen zu den Tätigkeiten, die als Direktor eines Hotels ausgeübt werden. Die Höhe des Verdienstes als Hoteldirektor hängt von der Qualifikation, der Berufserfahrung, dem jeweiligen Tätigkeitsfeld im Hotel und dessen Größe ab.

Anforderungen an Hoteldirektoren

Kernkompetenzen, die für die Tätigkeit als Direktor eines Hotels unbedingt erforderlich sind, sind unter anderem Fähigkeiten im Bereich der Betriebsleitung und Betriebsführung, in der Planung von Betriebsmitteleinsätzen, in Einkauf und Beschaffung, in der Planung der Finanzen, der Betreuung der Hotelgäste, im Hotelmanagement, Marketing und Personalwesen, in der Kalkulation sowie Investitionsplanung. Um als Hoteldirektor erfolgreich zu sein, ist es üblicherweise notwendig, ein betriebswirtschaftliches Studium oder eine entsprechende Weiterbildung im Hotelbereich zu absolvieren. Fundiertes kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Wissen ist in diesem Beruf unabdingbar. Darüber hinaus werden von einem Hoteldirektor weitreichende Kenntnisse des Hotelgewerbes erwartet. Zudem muss er die Entwicklungen in der Touristikbranche immer genauestens verfolgen. Freundlichkeit, Souveränität, Fremdsprachenkenntnisse und Belastbarkeit runden das Profil als Hoteldirektor ab.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Hoteldirektor/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen