Gehaltsspanne: HR-Generalist/-in in Deutschland

 
3.606 €
4.109 €
4.682 €
25%
50%
25%
  • 4.109 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.606 € (Unteres Quartil) und 4.682 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

HR-Generalist/-in

 

HR-Generalisten bzw. HR-Generalistinnen arbeiten als Allrounder im Personalwesen eines Unternehmens. Sie beschäftigen sich mit allen Bereichen der Human Resources (HR) wie Personalführung, Personalbeschaffung oder Personalentwicklung. Sie können auch eine unterstützende und betreuende Rolle für Kollegen und Kunden einnehmen.

Verwandte Berufe sind HR-Business-Partner, Human-Resources-Managerin, HR Director, Personalleiterin und HR Specialist.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für HR-Generalist/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Das Allround-Talent: Aufgaben eines HR-Generalisten

Der HR-Generalist ist für alle Personalaufgaben in den Human Resources (HR) zuständig. Sein genauer Arbeitsumfang unterscheidet sich je nach Unternehmensgröße. In kleinen Betrieben kümmert er sich um alle Angelegenheiten im Personalmanagement. In größeren Unternehmen oder Konzernen unterstützt er HR-Business-Partner und betreut Fach- und Führungskräfte.

Zu den traditionellen Aufgaben des HR-Generalisten gehört die Personalverwaltung. Er beteiligt sich an der Rekrutierung neuer Mitarbeiter, sammelt in diesem Zusammenhang alle notwendigen Informationen und erstellt Stellenanzeigen. Darüber hinaus führt er Bewerbungsgespräche, wickelt Arbeitsverträge ab, stellt die Mitarbeiter ein und beteiligt sich am Onboarding. Zudem führt er Austrittsgespräche durch und unterstützt freigesetztes Personal beim Übergang zu einem neuen Job.

Grundsätzlich stellt der HR-Generalist sicher, dass alle Mitarbeiter gesetzeskonform angestellt und versichert sind. Dazu überprüft er regelmäßig Stammdaten und erfasst Neuerungen. Außerdem bearbeitet er Mitarbeiteranfragen wie Urlaubswünsche und führt mit ihnen Personalgespräche.

Auch für die Personalentwicklung ist der HR-Generalist zuständig. Er erfasst und fördert die Talente der Mitarbeiter und organisiert für Schulungsveranstaltungen und Teamevents. Darüber hinaus entwickelt er Personalstrategien und setzt diese um. Dabei berücksichtigt er die allgemeine Geschäftsstrategie.

Der HR-Generalist fertigt Statistiken und Berichte an. Zusätzlich erstellt er Gehaltsabrechnungen und verwaltet Lohn- und Gehaltsbuchungen. Er stellt sicher, dass Arbeits- und Gesundheitsschutzbestimmungen umgesetzt werden und eine reibungslose sowie vertrauliche Zusammenarbeit im ganzen Unternehmen gewährleistet wird.

Wo arbeitet eine HR-Generalistin?

Personalverantwortliche gibt es in nahezu jedem Unternehmen. Deshalb können HR-Generalistinnen in Betrieben aller Wirtschaftszweige arbeiten. Die Größe des Unternehmens bestimmt, wie vielfältig ihre Aufgaben sind.

Gehälter nach Bundesland: HR-Generalist/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.303 €
Bayern: 4.199 €
Berlin: 3.962 €
Brandenburg: 3.613 €
Bremen: 4.020 €
Hamburg: 4.234 €
Hessen: 4.273 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.533 €
Niedersachsen: 3.924 €
Nordrhein-Westfalen: 4.124 €
Rheinland-Pfalz: 4.068 €
Saarland: 3.990 €
Sachsen: 3.625 €
Sachsen-Anhalt: 3.584 €
Schleswig-Holstein: 3.882 €
Thüringen: 3.621 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Ausbildung, Studium oder Quereinstieg: Der Weg zum HR-Generalisten

Es gibt keine Ausbildung zum HR-Generalisten. Viele HR-Generalisten haben eine kaufmännische Ausbildung mit der Zusatzqualifikation Personalfachwirt oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium im Bereich Personal abgeschlossen. Auch Quereinsteiger mit viel Berufserfahrung im Recruiting können den Beruf ausüben. Ein wichtiges Qualifikationsmerkmal ist jedoch in jedem Fall die mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen.

Im HR gibt es zahlreiche Weiterbildungen, beispielsweise im Bereich Personalentwicklung oder Personalplanung. HR-Generalisten können eine Weiterbildung zum HR-Business-Partner absolvieren oder Führungskraft im Unternehmen werden, um Karriere zu machen.

Welche persönlichen Eigenschaften hat eine HR-Generalistin?

Neben ihrem umfangreichen Fachwissen im Personalmanagement überzeugt die HR-Generalistin ihre Kolleginnen mit ihrer Kommunikationsstärke und ihrem sicheren Auftreten. Sie ist ein Organisationstalent, arbeitet gerne im Team und motiviert ihre Teammitglieder mit ihrer Hands-on-Mentalität.

Die HR-Generalistin hat viel Menschenkontakt und repräsentiert das Unternehmen bei Einstellungsinterviews. In Bewerbungsgesprächen zeigt sie ihre soziale Kompetenz und ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten. Sie kann Bewerberinnen gut einschätzen sowie beurteilen und denkt im Rahmen der Personalauswahl analytisch und serviceorientiert.

Für Konflikte im Unternehmen ist die HR-Generalistin die Hauptansprechpartnerin. Bei der Konfliktlösung geht sie diplomatisch und fair vor. Im Tagesgeschäft zeigt sie Eigeninitiative und arbeitet strukturiert und detailgenau. Sie hat keine Angst davor, Entscheidungen zu treffen und Anweisungen zu geben.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.356 €
 
7–9 Jahre
3.670 €
 
3–6 Jahre
3.459 €
 
< 3 Jahre
3.301 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.653 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.559 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.202 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.717 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für HR-Generalist/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden