Gehaltsspanne: Kindergärtner/-in in Deutschland

 
3.087 €
3.432 €
3.815 €
25%
50%
25%
  • 3.432 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.087 € (Unteres Quartil) und 3.815 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Kindergärtner/-in

 

Ein Kindergärtner bzw. eine Kindergärtnerin wird offiziell als Erzieher bzw. Erzieherin bezeichnet. Der Begriff des Kindergärtners bzw. der Kindergärtnerin ist also keine offizielle Berufsbezeichnung, ein im Volksmund aber weit verbreiteter umgangssprachlicher Ausdruck. Studierte Kindergärtner und Kindergärtnerinnen werden offiziell Kindheitspädagogen genannt.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Kindergärtner/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben im Kindergarten

Die Hauptaufgabe der Kindergärtner ist, das Verhalten der Kinder zu beobachten, es zu fördern und die Kinder fachgerecht und liebevoll zu betreuen. Je nach Entwicklungsstand und Sozialverhalten werden langfristige Erziehungspläne erstellt und pädagogische Maßnahmen und Aktivitäten vorbereitet. Das können Maßnahmen sein, die das Kind im sozialen Verhalten unterstützen oder es regulieren. Eine weitere Aufgabe von Kindergärtnern und Kindergärtnerinnen besteht darin, das Kind zu kreativen Beschäftigungen wie Malen, Singen, Basteln und Spielen oder zu sportlichen Aktivitäten zu motivieren und zu animieren. Außerdem helfen sie den Kindern bei der Körperpflege und bereiten Mahlzeiten zu.

Zu den Aufgaben eines Kindergärtners bzw. einer Kindergärtnerin gehört ebenfalls die Rücksprache mit den Eltern. Dabei werden Fortschritte und Defizite der Kinder mit den Erziehungsberechtigten besprochen und mögliche Maßnahmen geplant. Therapien und andere Fördermaßnahmen können dabei in Betracht gezogen werden.

Arbeitsorte: Wo Kindergärtner arbeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung hat man die Möglichkeit, in Einrichtungen der Kinderbetreuung zu arbeiten. Dabei kann es sich um kirchliche oder kommunale Kindergärten, Kinderkrippen, Betriebs- und Schulkindergärten, aber auch um Horte und Heime für Kinder und Jugendliche handeln. Außerdem stellen Jugend- und Erziehungswohnheime sowie Jugendzentren, Sucht- und Familienberatungsstellen Beschäftigungsmöglichkeiten dar. Zudem kann man in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und in ambulanten sozialen Diensten arbeiten. Kirchlich-religiöse Einrichtungen der Kinderbetreuung, Sonder- und Grundschulen, Internate, Jugendorganisationen, Kinderkliniken, Ferien- und Erholungsheime bieten ebenfalls Stellen für Erzieher und Erzieherinnen.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Kindergärtner/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.593 €
Bayern: 3.506 €
Berlin: 3.309 €
Brandenburg: 3.017 €
Bremen: 3.357 €
Hamburg: 3.536 €
Hessen: 3.569 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.950 €
Niedersachsen: 3.277 €
Nordrhein-Westfalen: 3.444 €
Rheinland-Pfalz: 3.398 €
Saarland: 3.332 €
Sachsen: 3.027 €
Sachsen-Anhalt: 2.993 €
Schleswig-Holstein: 3.242 €
Thüringen: 3.024 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Ausbildung: So wird man Kindergärtnerin

Möchte man als Kindergärtner oder Kindergärtnerin tätig sein, muss man eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an einer Fachschule, Berufsfachschule, einem Berufskolleg oder einer anderen Bildungseinrichtung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin absolvieren. Die Ausbildung dauert dabei in der Regel zwei bis vier Jahre und enthält mindestens ein längeres Praktikum. Zusatzqualifikationen wie Musik- oder Theaterpädagogik sind möglich und gern gesehen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.470 €
 
7–9 Jahre
3.294 €
 
3–6 Jahre
3.234 €
 
< 3 Jahre
3.187 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.645 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.619 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.517 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.370 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Kindergärtner/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden