Gehaltsspanne: NSL-Fachkraft in Deutschland

 
2.453 €
2.862 €
3.338 €
25%
50%
25%
  • 2.862 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 1.049 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

NSL-Fachkraft

 

Eine Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) ist 24 Stunden am Tag von NSL-Fachkräften besetzt. Diese bearbeiten sämtliche eingehenden Ereignismeldungen: Das können harmlose technische Störmeldungen sein, manchmal aber auch ‚echte‘ Notfälle, wo dann schnelles und plangemäßes Handeln gefragt ist.

Die Tätigkeit wird oft auch von Fachkräften für Schutz und Sicherheit ausgeführt. Zudem besteht eine enge Verwandtschaft zum Beruf eines Leitstellendisponenten bzw. einer Leitstellendisponentin.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.877 €
 
7–9 Jahre
2.723 €
 
3–6 Jahre
2.672 €
 
< 3 Jahre
2.632 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: NSL-Fachkraft
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.105 €
Bayern: 3.009 €
Berlin: 2.694 €
Brandenburg: 2.272 €
Bremen: 2.755 €
Hamburg: 3.035 €
Hessen: 3.182 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.177 €
Niedersachsen: 2.633 €
Nordrhein-Westfalen: 2.893 €
Rheinland-Pfalz: 2.816 €
Saarland: 2.733 €
Sachsen: 2.293 €
Sachsen-Anhalt: 2.251 €
Schleswig-Holstein: 2.527 €
Thüringen: 2.323 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.289 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.952 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.870 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.750 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen