Gehaltsspanne: Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Deutschland

 
2.236 €
2.605 €
3.036 €
25%
50%
25%
  • 2.605 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 769 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

 

Bei großen Veranstaltungen, an Flughäfen oder Bahnhöfen sowie auch in Geschäften oder privaten Gebäuden spielt die Sicherheit eine große Rolle. Diese zu gewährleisten, ist die Aufgabe von Fachkräften für Schutz und Sicherheit. Mithilfe verschiedener vorbeugender Maßnahmen stellen sie für ihre Kunden den Schutz von Objekten, Personen und Gebäuden sicher. Auch an öffentlichen Plätzen sorgen sie für Sicherheit und Ordnung.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.606 €
 
7–9 Jahre
2.556 €
 
3–6 Jahre
2.537 €
 
< 3 Jahre
2.522 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Fachkraft für Schutz und Sicherheit
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.826 €
Bayern: 2.739 €
Berlin: 2.453 €
Brandenburg: 2.068 €
Bremen: 2.508 €
Hamburg: 2.763 €
Hessen: 2.897 €
Mecklenburg-Vorpommern: 1.982 €
Niedersachsen: 2.397 €
Nordrhein-Westfalen: 2.634 €
Rheinland-Pfalz: 2.563 €
Saarland: 2.488 €
Sachsen: 2.087 €
Sachsen-Anhalt: 2.049 €
Schleswig-Holstein: 2.300 €
Thüringen: 2.115 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.283 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.838 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.677 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.453 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen