Was verdient eigentlich ein …?
2.570 €
5.533 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 4.300 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Fachkraft für Schutz und Sicherheit (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Fachkraft für Schutz und Sicherheit per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Fachkraft für Schutz und Sicherheit – Berufsbild

Die Fachkraft für Schutz und Sicherheit trägt mit ihrer Arbeit zur öffentlichen Sicherheit bei. Sie schützt Anlagen, Objekte und Personen. Der Schutz erfolgt primär durch vorbeugende Maßnahmen. Im Ernstfall gehört die Abwehr einer konkreten Gefahr ebenfalls zu den anfallenden Aufgaben. Dabei verfügt die Fachkraft zunächst lediglich über die "Jedermann"-Rechte, welche der § 127 der Strafprozessordnung regelt. Der Paragraf befähigt die Fachkraft zu einer Festnahme unter gewissen Voraussetzungen. Letztere sind erfüllt, wenn sie einen Täter auf frischer Tat ertappt und er seine Identität nicht preisgibt oder Fluchtverdacht besteht. In diesem Fall besteht für die Festnahme kein Bedarf an einer richterlichen Anordnung. Über den Paragrafen hinausgehende, hoheitliche Rechte erhält die Sicherheitsfachkraft ausschließlich durch eine ausdrückliche Beleihung im Zusammenhang mit der übertragenen Aufgabe.

Die Sicherheit- und Schutzfachkräfte arbeiten überwiegend bei privaten Sicherheitsdienstleistern oder im Wachschutz von Industrieunternehmen. Die Dienstleister übernehmen für ihre Kunden den Werte-, Objekt- und Personenschutz. Alternativ beraten die Fachkräfte in Fragen der Sicherheit oder schulen Personal. Darüber hinaus besteht an Flughäfen, Bahnhöfen und im öffentlichen Nahverkehr Bedarf an ausgebildeten Fachkräften für Schutz und Sicherheit. Als potenzielle weitere Einsatzorte gelten Messen, Kraftwerke, Werttransporte oder Labors.

Eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit verantwortet die ihr anvertrauten Objekte, mobile Gegenstände oder Personen. Neben der reinen Überwachung ergreift sie präventive Sicherheitsvorkehrungen und kontrolliert das Einhalten von Vorgaben. Eventuell auftretende ungeplante Vorkommnisse oder Schäden protokolliert die Fachkraft. Arbeitet das ausgebildete Sicherheitspersonal im Werkschutz, fallen Kontrollgänge über das Gelände an. Zudem besteht eine mögliche Aufgabe im Sichern der Tore und Eingänge. Des Weiteren überprüft die Fachkraft die Einhaltung von Vorschriften für den Brand-, Umwelt-, Daten- und Arbeitsschutz. Im Notfall unterstützt das Sicherheitspersonal, indem es die Zufahrten für Rettungswagen und Feuerwehr freihält.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Fachkraft für Schutz und Sicherheit
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen