Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
2.419 €
3.711 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 1.151 Datensätze

 

Jobangebote für Personalberater/-in, Headhunter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Personalberater/-in, Headhunter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Personalberater/-in, Headhunter/-in – Berufsbild

Je anspruchsvoller das Anforderungsprofil einer zu besetzenden Stelle ist, desto schwieriger wird es für ein Unternehmen, passende Bewerber zu finden. Personalberater und Personalberaterinnen bzw. Headhunter und Headhunterinnen unterstützen Unternehmen bei der Herausforderung, den passenden Kandidaten für eine offene Stelle zu akquirieren.

Was macht ein Headhunter?

Headhunter suchen im Auftrag von Unternehmen nach Fach- und Führungskräften. Das Berufsbild ähnelt dem Aufgabenbereich eines Recruiters. Allerdings beschränken sich Headhunter meist nicht nur auf verfügbare Jobsuchende, sondern versuchen auch, nicht verfügbare Kandidaten von einem Jobwechsel zu überzeugen.

In einem Beratungsgespräch mit dem Kunden finden die Personalberater zunächst heraus, welche persönlichen und fachlichen Eigenschaften die offene Position erfordert. Hieraus erstellen sie ein Anforderungsprofil, das die Bewerber möglichst erfüllen sollen. Daraufhin verfassen sie Stellenanzeigen, auf die sich Interessierte melden können. Möglicherweise greifen sie aber auch auf ihre vorhandene Datenbank oder ihr Netzwerk zurück, um eine Vorauswahl an geeigneten Kandidaten zu treffen. Sie überprüfen außerdem die angegebenen Referenzen und Zeugnisse. Im Anschluss führen Headhunter bereits erste Gespräche mit den Bewerbern, um ihre Auswahl weiter zu filtern. Gemäß einer zuvor entwickelten Recruiting-Strategie führen sie Beurteilungsmaßnahmen beispielsweise mittels Eignungstests und Potenzialanalysen durch. Auch bei der finalen Entscheidung für oder gegen einen Bewerber unterstützen Personalberater die Abteilungsleiter oder Geschäftsführer. Die Profile von Jobinteressenten, die nicht die entsprechende Stelle erhalten, verwalten Headhunter, um zu einem späteren Zeitpunkt auf das Bewerberprofil zurückgreifen zu können.

Darüber hinaus erstellt ein Personalberater im Auftrag des Unternehmens Arbeitsverträge sowie Zeugnisse und organisiert Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Er kann Personalentwicklungsstrategien erstellen, um vorhandene Personalstrukturen zu optimieren und in den Themen Führung und Vergütung beraten. Auch Aufgaben des Personalmarketings können in den Tätigkeitsbereich eines Personalberaters fallen.

Das Profil einer Personalberaterin: offen und kommunikativ

Der berufliche Werdegang einer Personalberaterin ist nicht einheitlich geregelt. In der Regel wird eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Studium der Fächer Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie oder Personalwesen gefordert. Eine Personalberaterin sollte über umfangreiches Wissen des Arbeitsmarktes verfügen und sich daher auch mit Arbeitsrecht auskennen. Spezialwissen über eine bestimmte Branche kann hilfreich sein, um das Anforderungsprofil an einen potenziellen Bewerber besser nachvollziehen zu können. Sie sollte außerdem Kommunikationsstärke beweisen – bei internationalen Kunden können auch Fremdsprachenkenntnisse, vor allem in Englisch, gefragt sein.

Wo arbeiten Personalberater?

Personalberater können bei Personalberatungsgesellschaften, Personaldienstleistungsunternehmen und Arbeitsvermittlungsfirmen angestellt sein. Darüber hinaus ist es möglich, sich mit einer eigenen Personalberatung selbstständig zu machen oder freiberuflich tätig zu ein.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Personalberater/-in, Headhunter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen