Gehaltsspanne: Reiseberater/-in in Deutschland

 
2.738 €
3.033 €
3.359 €
25%
50%
25%
  • 3.033 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.738 € (Unteres Quartil) und 3.359 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Reiseberater/-in

 

Reisen und Urlaub – das ist das Spezialgebiet von Reisberaterinnen und Reiseberatern. Sie beraten ihre Kunden bezüglich aller Fragen rund um die Buchung, die Organisation und die Stornierung einer Reise oder eines Urlaubs. Besonders in Reisebüros und bei der Bahn werden die Dienste von Reiseberaterinnen und Reiseberatern in Anspruch genommen.

Ähnliche Berufe sind beispielsweise der Kundenberater, die Touristikmanagerin, der Touristikassistent, die Tourismuskauffrau oder der Sachbearbeiter im Tourismus.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Reiseberater/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Der Alltag eines Reiseberaters: planen, buchen, stornieren

Eine der wichtigsten Aufgaben eines Reiseberaters ist die Kundenberatung. Sowohl im persönlichen Gespräch als auch telefonisch beantwortet er jegliche Fragen seiner Kunden und gibt Auskünfte über Preise, Produktpaletten oder Zielgruppenangebote. In Reisebüros beschäftigt sich der Reiseberater hauptsächlich mit der Planung und Buchung von privaten Urlaubsreisen. Egal ob Kreuzfahrt, Luxusreise oder Familienurlaub – er kümmert sich um die Unterbringung, den Transport und die reibungslose Abwicklung. Basierend auf den Wünschen seiner Kunden arbeitet er Angebote aus und wickelt Reisebuchungen ab. Zusätzlich bearbeitet er Stornierungen und allgemeine Kundenfragen.

Bei der Bahn beschäftigt sich ein Reiseberater mit allen Fragen rund um Ticketpreise, Fahrtstrecken und Reklamationen. Er gibt Auskünfte über Fahrpläne, Zusatzleistungen wie Sitzplatzreservierungen und Anbindungsmöglichkeiten. Außerdem nimmt er Kundenbeschwerden sowie Reklamationen entgegen und bearbeitet diese.

Wo arbeitet ein Reiseberater?

Ein Reiseberater arbeitet in der Tourismusbranche. In der Regel findet er eine Anstellung in einem Reisebüro oder bei einem Reiseveranstalter. Auch die Bahn ist ein potenzieller Arbeitgeber. Viele Reiseberater entscheiden sich jedoch gegen eine Anstellung und wählen den Weg in die Selbstständigkeit.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Reiseberater/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.176 €
Bayern: 3.099 €
Berlin: 2.924 €
Brandenburg: 2.666 €
Bremen: 2.967 €
Hamburg: 3.125 €
Hessen: 3.154 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.607 €
Niedersachsen: 2.896 €
Nordrhein-Westfalen: 3.044 €
Rheinland-Pfalz: 3.003 €
Saarland: 2.945 €
Sachsen: 2.675 €
Sachsen-Anhalt: 2.645 €
Schleswig-Holstein: 2.865 €
Thüringen: 2.672 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Reiseberaterin

Reiseberaterin ist eine berufliche Weiterbildung. Um diese absolvieren zu können, ist zunächst eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise in der Tourismusbranche, notwendig. Beispielsweise bietet sich eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau an. Weiterhin muss die angehende Reiseberaterin mehrjährige Berufserfahrung vorweisen können. Die Weiterbildung kann bei verschiedenen Anbietern absolviert werden, auch Fernlehrgänge sind hier möglich. Die Dauer der Weiterbildung hängt vom jeweiligen Anbieter ab.

Um ihre Karrierechancen weiter zu verbessern, kann die Reiseberaterin ein grundständiges Studium,beispielsweise im Bereich Tourismusmanagement, absolvieren. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Zulassung zu einer Universität oder Hochschule auch ohne Abitur erlangt werden.

Darüber hinaus haben Reiseberaterinnen die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen.

Diese Eigenschaften sollte eine Reiseberaterin besitzen

Eine Reiseberaterin ist für die Planung und Buchung von Reisen verantwortlich, aus diesem Grund sollte sie ein gewisses Organisationstalent besitzen und stets den Überblick behalten. Da sie in der Tourismusbranche tätig ist, sind außerdem umfangreiche Fremdsprachenkenntnisse sowie eigene Reiseerfahrungen sinnvoll. Außerdem sollte sie Spaß an der Arbeit mit Menschen haben und ihren Kunden stets offen und freundlich gegenüber treten.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.078 €
 
7–9 Jahre
2.792 €
 
3–6 Jahre
2.696 €
 
< 3 Jahre
2.623 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.762 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.215 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.089 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.908 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Reiseberater/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden