Was verdient eigentlich ein …?
1.996 €
3.025 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 847 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Schlosser/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Schlosser/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Schlosser/-in – Berufsbild

Ein Schlosser bzw. eine Schlosserin, heute auch Metallbauer bzw. Metallbauerin genannt, beschäftigt sich mit allen Varianten der Metallbearbeitung. Zu den typischen Aufgaben eines Schlossers gehören dabei das Schmieden, Schweißen, Löten, Schrauben und Glühen.

Vom Schlosser zum Metallbauer – Veränderungen bei der Berufsbezeichnung

Schlosser als Berufsbezeichnung wird heute nicht mehr verwendet. Seit 1987 (Industrie) bzw. 1989 (Handwerk) führen die ehemals als Schlosser bezeichneten Tätigkeiten neue Berufsbezeichnungen. Aus dem ehemaligen Bauschlosser wurde der Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik, aus dem Kfz-Schlosser der Metallbauer Fachrichtung Nutzfahrzeugbau, aus dem Kunstschmied bzw. Kunstschlosser der Metallbauer Fachrichtung Metallgestaltung, aus dem Maschinenschlosser und dem Betriebsschlosser wurde der Industriemechaniker und aus dem Stahlbauschlosser der Konstruktionsmechaniker. Der Beruf ist sehr vielseitig, was auch durch die verschiedenen Fachrichtungen verdeutlicht wird, die bei der Ausbildung zum Metallbauer gewählt werden können.

Aufgaben der Fachrichtung Konstruktionstechnik

In der Fachrichtung Konstruktionstechnik sind Metallbauer für die Fertigung und Montage von Toren, Fensterrahmen, Überdachungen, Fassadenelementen oder Schutzgittern aus Stahl und anderen Metallen zuständig. Hat der Kunde spezielle Wünsche, fertigen Metallbauer besondere Einzelstücke an. Die Arbeit erfolgt anhand von technischen Zeichnungen. Neben Fertigung und Montage warten Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik ihre Produkte und sind zudem für die Instandhaltung autorisiert.

Aufgaben der Fachrichtung Metallgestaltung

In der Fachrichtung Metallgestaltung sind Metallbauer für die Fertigung und Montage von Zier- und Gebrauchsgegenständen zuständig. Dabei kann es sich beispielsweise um Geländer, Gitter, aber auch Leuchten handeln. Oft sind das Einzelstücke, die auf Kundenwunsch angefertigt werden. Ebenso sind Metallbauer in der Lage, die Reparatur von Schmiedeerzeugnissen auszuführen.

Aufgaben der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau

In der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau sind Metallbauer für die Herstellung von Aufbauten, Karosserien und Fahrzeugrahmen verantwortlich, die für Maschinen und Nutzfahrzeuge in der Land- und Forstwirtschaft oder im Speditionswesen benötigt werden. Auch die Wartung der Fahrzeuge und die Reparatur beschädigter Teile gehören zu ihren Aufgaben.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Schlosser/-in

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen