Gehaltsspanne: Umweltjurist/-in in Deutschland

 
5.465 €
6.565 €
7.886 €
25%
50%
25%
  • 6.565 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 1.169 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Umweltjurist/-in

 

Ein Umweltjurist praktiziert Umweltrecht für eine Umweltschutz-Organisation, in einer Wirtschaftskanzlei oder für ein Wirtschafts-Unternehmen. In den meisten Fällen geht es um die Ausrichtung von Produktions-Stätten. Gesetze regulieren den Betrieb und Bau von Industrie-Anlagen strikt. Bei Erfüllen bestimmter Voraussetzungen gestattet das Umwelt-Recht das Errichten einer Anlage. Der Umweltschutz betrifft nicht ausschließlich Industrie-Anlagen. Auch Produkte oder Projekte unterstehen umweltrechtlichen Bestimmungen.

Verbote gibt es für Blei in Elektrogeräten, Kadmium in Batterien, Weichmacher in Spielzeug. Recycling und Umweltschutz bestimmt die europäische Wirtschaft. Für das Herstellen und Importieren von Wirtschaftsgütern brauchen Unternehmen Kenntnis von diesen Regeln. Umweltjuristen helfen mit ihren Kompetenzen, die Produkte auf dem europäischen Markt erfolgreich zu vermarkten. Sie klären, ob das Gesetz für Elektrogeräte für ihr spezifisches Gerät gilt. Unternehmen wissen durch sie, ob sie einen bestimmten Kunststoff bei der Herstellung verwenden oder ein Produkt zurückrufen.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
7.142 €
 
7–9 Jahre
5.788 €
 
3–6 Jahre
5.281 €
 
< 3 Jahre
4.899 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Umweltjurist/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 7.122 €
Bayern: 6.903 €
Berlin: 6.181 €
Brandenburg: 5.212 €
Bremen: 6.320 €
Hamburg: 6.961 €
Hessen: 7.300 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.994 €
Niedersachsen: 6.040 €
Nordrhein-Westfalen: 6.637 €
Rheinland-Pfalz: 6.459 €
Saarland: 6.269 €
Sachsen: 5.259 €
Sachsen-Anhalt: 5.163 €
Schleswig-Holstein: 5.796 €
Thüringen: 5.329 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
7.650 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
6.987 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
6.470 €
 
< 100 Mitarbeiter
5.765 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen