Was verdient eigentlich ein …?
3.011 €
4.437 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 10.703 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für UX-Berater/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu UX-Berater/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

UX-Berater/-in – Berufsbild

Der UX-Berater oder UX-Consultant geht komplexen Herausforderungen der Informatik auf den Grund. Unternehmen verschiedener Branchen setzen auf externe Dienstleister, die das Bedienfeld für Kunden und die technische Transparenz des Auftraggebers gestalten.

Diese Art der IT-Berater geht auf die Anforderungen der Unternehmen in Bezug auf kundenorientierte Anwendungen und Programme ein. Dabei setzt der Berater moderne Technologien um und wägt das Preis-Leistungs-Verhältnis für den Kunden ab. Die Mitarbeiter im Bereich UX schätzen das interdisziplinäre Arbeiten. Mathematische Konstellationen analysieren sie und bringen diese in Einklang mit multimedialer Technik. Dabei stehen Kommunikation und Fortschritt im Fokus.

Um UX zu begreifen, bedarf es der Begriffserklärung. UX steht für User Experience. Zu Deutsch bedeutet dieser Begriff Nutzererfahrung. Synonym verwenden Brancheninterne den Begriff Anwendungs-Erlebnis. Dieses steht im Mittelpunkt der Arbeit eines UX-Beraters. Das Interagieren mit einem Produkt, sei es Software, Hardware oder etwas anderes, erzeugt dieses Erlebnis. Nicht-digitale Objekte bewirken ebenfalls ein Anwender-Erlebnis, welches der UX-Berater optimiert. In der modernen Variante handelt es sich bei dem Gegenstand um Applikationen für Mobilgeräte oder Websites. Über die User Experience entwickeln die Berater den Service und das Angebot der Auftraggeber weiter.

Sie sorgen dafür, dass das Objekt die Erwartungen des Anwenders erfüllt. Die Kriterien für ein positives Erlebnis legen die Kunden durch Äußerungen und allgemeine Anforderungen fest. Diese setzt der Berater in neuen Produkten und Anwendungen um. Schönheit und emotionale Aspekte beeinflussen das Anwendungs-Erlebnis. Dementsprechend erhalten statistische und soziologische Werte eine besondere Relevanz für UX-Fachkräfte. Ihre mathematischen Fähigkeiten sorgen dafür, dass sie die Bedürfnisse der Kunden optimal analysieren und umsetzen.

Für nicht-technische Objekte bilden andere Experience Aspekte eine Rolle. Hier stehen beispielsweise

  • Ergonomie,
  • Attraktivität und
  • Barrierefreiheit

im Fokus. Die Berater wählen Schwerpunkte in ihrer beruflichen Laufbahn und verfolgen diese Ziele. Produktmanagement und Qualitätssicherung machen weitere Teile der Tätigkeit aus.

Persönlich kennzeichnen die Berater starke analytische Fähigkeiten. Dazu gehören Empathie und ein offener Umgang mit den Ansprüchen und Denkweisen der Kunden. Projektbezogene Arbeiten erfordern Flexibilität und hohe Belastbarkeit. Es handelt sich um eine Tätigkeit, die Berater freiberuflich oder über eine Agentur ausführen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt UX-Berater/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen