Was verdient eigentlich ein …?
3.404 €
5.184 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 7.468 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für User-Research-Analyst/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu User-Research-Analyst/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

User-Research-Analyst/-in – Berufsbild

Der User Research Analyst befasst sich im Rahmen seines Berufs mit der nutzerbezogenen Entwicklung neuer Produkte. Die konkrete Produktkategorie hängt von der Branche des Arbeitgebers ab. Prinzipiell kommen neben klassischen, physischen Produkten gleichermaßen Dienstleistungen sowie virtuelle Angebote infrage. Der Analyst steht in Kontakt mit den vorhandenen Kunden und potenziellen Käufern. Er untersucht deren Anforderungen und Bedürfnisse. Anschließend folgt das Auswerten der Ergebnisse. Mithilfe von aussagekräftigen Präsentationen und Dokumentationen informiert der Analyst die verantwortlichen Entwickler. Letztere setzen die Ergebnisse um.

Die Tätigkeiten des vorgestellten Berufs gehören im weitesten Sinne zur Kategorie der Marktforschung. Allerdings unterscheiden sich Methoden des User Researchs von allgemeinen Studien zu Marktpotenzialen. Zugehörige User-Tests beziehen sich direkt auf die Kunden und Nutzer. Das anbietende Unternehmen steht in unmittelbarem Kontakt zu seinen Käufern und Interessenten. Die Arbeiten zielen darauf ab, die persönlichen Ansprüche der Kunden bestmöglich zu verstehen und anschließend zu berücksichtigen. Bedarf an User Research Analysten besteht grundsätzlich in jeder Branche, die Produkte und Services für Geschäfts- oder Privatkunden anbietet. Inwiefern die einzelnen Unternehmen Analysten für User-Research-Aktivitäten einstellen, hängt von den individuellen Prioritäten ab. In den meisten Fällen beschäftigen Betriebe, die das Ziel einer nutzerorientierten Entwicklung verfolgen, geschulte Experten für User Researchs. Die nutzerorientierte Entwicklung berücksichtigt die Anforderungen der Kunden in den angebotenen Produkten. Dadurch steigt die Zufriedenheit der Nutzer und die Kundenbindung erhöht sich.



Während der Tätigkeit als User Research Analyst fallen unterschiedliche Aufgaben an, die verschiedene Kompetenzen erfordern. Der Analyst führt zunächst sämtliche Aktivitäten aus den Bereichen User Research sowie User Testing durch. Die Forschung richtet er gezielt an den von seinem Arbeit- oder Auftraggeber angebotenen Produkten beziehungsweise Services aus. Entsprechend setzt der Beruf Kenntnisse im Einsatz diverser Methoden zur Nutzerbefragung voraus. Der Analyst entwickelt geeignete Methoden und Pläne für Tests. Im nächsten Schritt erstellt er Berichte und präsentiert seine gewonnenen Erkenntnisse. Häufig basiert User Research auf kundenzentrierten Studien. Hierzu zählen Interviews, Umfragen oder Fokusgruppen. Das verlangt Kompetenzen in der Moderation. Essenzielle Grundlage der Arbeiten des Analysten stellen Probanden dar, die sich zur Teilnahme an den Tests bereit erklären. Folgerichtig beherrscht der Analyst Strategien, um Teilnehmer für seine Studien zu gewinnen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt User-Research-Analyst/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen