Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern
- jetzt Ort hinzufügen!

Kindergarten – Brancheninformationen

Kindergärten sind öffentliche oder private Einrichtungen zur frühkindlichen Bildung und Erziehung. Sie dienen darüber hinaus zur Betreuung von Kindern während der Tageszeiten, zu denen deren Eltern oder Erziehungsberechtigten diese Betreuung -in der Regel wegen ihrer Arbeit- nicht übernehmen können. Der Kindergarten ist eine Einrichtung für Kinder, die das dritte Lebensjahr vollendet haben aber noch nicht zur Schule gehen. Unterhalten werden Kindergärten entweder von den Kommunen oder freien Trägern wie insbesondere den Kirchen, Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege (beispielsweise der Arbeiterwohlfahrt oder der Caritas), Vereinen, Elterninitiativen oder privatwirtschaftlichen Trägern (z. Bsp. Betriebskindergärten). In Deutschland arbeiten im Kindergarten ausgebildete Erzieher, aber auch Sozialpädagogen und Kinderpfleger. Das Personal in den Kindergärten anderer Länder, wie Schweden, Finnland oder Belgien muss dagegen ein Hochschulstudium absolviert haben und entspricht eher Vorschullehrern.

Wie auch immer sollte der Kindergarten nicht nur eine Aufbewahrungsstätte für Klein- und Vorschulkinder während der Arbeitszeit ihrer Eltern sein, sondern eine frühkindliche Bildungsstätte. Darüber hinaus bietet er den Kindern die Möglichkeit Kontakt mit anderen ungefähr gleichaltrigen Kindern aufzunehmen und Freundschaften zu schließen. In der Regel gibt es verschiedene Zeitmodelle für die Kinderbetreuung im Kindergarten. So können Kinder halbtags (vormittags oder nachmittags), von morgens bis nach dem Mittagessen (verlängertes Vormittagsangebot) oder ganztags (von morgens bis zum Spätnachmittag) betreut werden. Inzwischen gibt es auch hierzulande immer mehr Kitas, die eine Betreuungsmöglichkeit bis 20 Uhr anbieten, da viele berufstätige Eltern, wie z. Bsp. Verkäuferinnen diese wegen ihrer Arbeitszeit dringend benötigen.

Die Kindergartengebühren werden in Deutschland von den Kommunen festgelegt und variieren deshalb von Ort zu Ort und von Bundesland zu Bundesland erheblich. In einigen Kommunen sowie in einigen Bundesländern herrscht zumindest für gewisse Altersstufen Kostenfreiheit. Zurzeit sind die Kindergärten in Deutschland ein brisantes politisches Thema, da die Bundesregierung ab August 2013 für jedes Kind im entsprechenden Alter den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz garantiert hat, aber die Schaffung einer solch großen Anzahl von benötigten Plätzen noch erhebliche Schwierigkeiten bereitet. Viele Eltern und Verantwortliche befürchten wegen der überstürzten Einrichtung von zusätzlichen Betreuungsplätzen auch eine Verschlechterung der allgemeinen Betreuungsqualität. Auf der anderen Seite sollen Eltern, die ihr Kind zu Hause erziehen, mit finanziellen Anreizen belohnt werden, was vielen Bürgern Unbehagen bereitet.

Gehalt Erzieherin

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen