Gehaltsspanne: Abfüller/-in in Deutschland

 
3.117 €
3.517 €
3.969 €
25%
50%
25%
  • 3.517 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.117 € (Unteres Quartil) und 3.969 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Abfüller/-in

 

Die meisten Produkte, die man in Supermärkten und anderen Geschäften kaufen kann, sind bereits abgepackt und etikettiert. Dies ist eine der Aufgaben des Abfüllers bzw. der Abfüllerin. Er bzw. sie kümmert sich um das fachgerechte Abfüllen von Lebensmitteln, Getränken, Kosmetika oder Chemikalien sowie um die Einrichtung, Bedienung und Überwachung der dafür benötigten Maschinen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Abfüller/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Aufgaben eines Abfüllers

Das eigentliche Befüllen und andere monotone Arbeiten übernehmen in den meisten Betrieben halb- oder vollautomatische Maschinen. Der Abfüller richtet diese ein, überwacht und bedient sie und übernimmt kleinere Reparatur- und Wartungsarbeiten. Während des Abfüllprozesses führt er Sicherheits- und Qualitätskontrollen durch, indem er beispielsweise Proben entnimmt. Abgefüllte Waren etikettiert, verschließt und sortiert der Abfüller, bevor er die Produkte zu Transporteinheiten wie Paletten oder Containern zusammenstellt. Auch Leerpackmittel werden vom Abfüller ein- und ausgelagert. Aus diesem Grund bedient er regelmäßig Gabelstapler und Hubwagen und übernimmt das Be- und Entladen von LKWs.

Nach den jeweiligen Arbeitsprozessen müssen der Arbeitsplatz, die Maschinen und die verwendeten Utensilien gründlich gereinigt, desinfiziert und für die nächste Schicht vorbereitet werden. Der Abfüller übernimmt ebenfalls administrative Aufgaben; er füllt Checklisten aus, führt Probenentnahmepläne und dokumentiert seine Tätigkeiten in EDV-Systemen.

Wo arbeitet eine Abfüllerin?

Eine Abfüllerin findet zu einem großen Teil Anstellung in Unternehmen der Getränke- und Lebensmittelindustrie. Aber auch die Chemie- und Pharmaindustrie ist auf die Dienste der Abfüllerin angewiesen. In diesem Bereich könnte sie für Hersteller von Arzneimitteln, Kosmetika oder Düngemittel arbeiten. Andere Optionen wären Abfüll- und Verpackungsbetriebe oder Unternehmen in der Kunststoffindustrie.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Abfüller/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.683 €
Bayern: 3.594 €
Berlin: 3.392 €
Brandenburg: 3.092 €
Bremen: 3.441 €
Hamburg: 3.624 €
Hessen: 3.658 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.024 €
Niedersachsen: 3.359 €
Nordrhein-Westfalen: 3.530 €
Rheinland-Pfalz: 3.482 €
Saarland: 3.415 €
Sachsen: 3.103 €
Sachsen-Anhalt: 3.068 €
Schleswig-Holstein: 3.323 €
Thüringen: 3.100 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Abfüller

Ein bestimmter Ausbildungsgang ist für den Beruf des Abfüllers nicht vorgeschrieben. Da die Aufgaben in diesem Tätigkeitsbereich ganz unterschiedlich aussehen können, übernimmt in der Regel ein Meister die entsprechende Einweisung neuer Kollegen. Theoretisch ist es so also möglich, diesen Beruf als ungelernte Kraft auszuüben. Jedoch ist eine Ausbildung in Bereichen wie Maschinenführung, Logistik, Lebensmitteltechnik oder Chemie durchaus sinnvoll und verbessert die Chancen bei einer Bewerbung. Meist muss der Abfüller einen Gabelstaplerschein sowie einen Führerschein der Klasse B vorweisen. Arbeitet er mit Lebensmitteln, ist eine entsprechende Belehrung und Bescheinigung des Gesundheitsamtes nötig.

Das sollte eine Abfüllerin mitbringen

Grundvoraussetzung für den Beruf der Abfüllerin ist ein konzentriertes, sorgfältiges und präzises Arbeiten, da bereits kleine Unachtsamkeiten dazu führen können, dass ganze Produktserien unbrauchbar werden. Zusätzlich sollte die Abfüllerin sehr zuverlässig sein und Teamgeist besitzen. Auch Eigenständigkeit und Flexibilität sind gefragte Eigenschaften in diesem Berufsfeld. Da vor allem in großen Unternehmen die Maschinen rund um die Uhr in Betrieb sind, sollte die Abfüllerin kein Problem damit haben, in Wechselschichten und teilweise zu ungewöhnlichen Zeiten zu arbeiten.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.556 €
 
7–9 Jahre
3.346 €
 
3–6 Jahre
3.274 €
 
< 3 Jahre
3.218 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.549 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.998 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.646 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.176 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Abfüller/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden