Gehaltsspanne: Betriebswirt/-in Logistik in Deutschland

 
3.924 €
4.445 €
5.035 €
25%
50%
25%
  • 4.445 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.924 € (Unteres Quartil) und 5.035 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Betriebswirt/-in Logistik

 

Damit die Abläufe in einem Unternehmen reibungslos funktionieren können, ist es wichtig, dass Rohstoffe, Material oder Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Die Planung und Steuerung von Warenströmen und Informationsströmen ist die Aufgabe von Betriebswirtinnen und Betriebswirten für Logistik. Für nahezu alle Wirtschaftsbetriebe ist die Arbeit der Logistikbetriebswirtinnen und Logistikbetriebswirte unverzichtbar. 

Es gibt viele Berufsbilder in der Logistik, die dieser Tätigkeit sehr ähnlich sind. Dazu gehören beispielsweise der Logistikmanager bzw. die Logistikmanagerin oder der Logistik-Controller bzw. die Logistik-Controllerin. 

Häufig wird für diesen Beruf auch die Bezeichnung Logistikbetriebswirt bzw. Logistikbetriebswirtin verwendet.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Betriebswirt/-in Logistik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Aufgaben eines Betriebswirts für Logistik: planen, steuern, überwachen

Der Begriff Logistik beschreibt das intelligente Bündeln und Verteilen von Warenströmen und Informationsströmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ein Logistikbetriebswirt versorgt also Unternehmen mit Rohstoffen, Materialien, Informationen, Dienstleistungen oder Strom und überwacht, kontrolliert und organisiert alle Schritte von der Beschaffung über den Transport bis hin zur Distribution. Das Ziel des Logistikbetriebswirts ist die Einsparung von Kosten durch effizientes Arbeiten. Er analysiert bestehende Verfahren, Abläufe und Logistikprozesse eines Unternehmens und entwickelt Optimierungsansätze für alle Stufen der betrieblichen Wertschöpfungskette. 

Ein Logistikbetriebswirt beschäftigt sich auch mit dem Supply-Chain-Management, er sorgt also für ein erfolgreiches Zusammenspiel aller Beteiligten in der Lieferkette. Das Supply-Chain-Management repräsentiert die Schnittstelle zwischen IT und Logistik. In diesem Rahmen entwickelt der Logistikbetriebswirt neue Softwarelösungen, optimiert bestehende Programme und verbessert Organisationsstrukturen sowie interne Abläufe. Er vermittelt jedoch nicht nur unternehmensintern, sondern auch unternehmensübergreifen und länderübergreifend. Hierfür muss er komplexe betriebliche Zusammenhänge verstehen und diese koordinieren. 

Neben der Organisation von Waren gehört auch die Organisation von Informationsflüssen zu den Aufgaben eines Betriebswirts für Logistik. Unter der Devise Logistik 4.0 erarbeitet er Konzepte für intelligente und digitalisierte Lieferketten und sorgt für eine betriebsgerechte Informationsverarbeitung sowie Informationsbereitstellung. Auch das Collaborative Commerce zählt in den Tätigkeitsbereich des Logistikbetriebswirts. Hier optimiert er Unternehmensprozesse, wobei das Internet die Plattform für unternehmensübergreifende Netzwerke darstellt. Außerdem kann der Betriebswirt für Logistik mit den nötigen Voraussetzungen in der Forschung tätig sein und Seminare und Vorlesungen an Hochschulen abhalten.

Wo arbeitet eine Betriebswirtin für Logistik?

Eine Logistikbetriebswirtin findet in der Regel eine Anstellung in einem Speditionsunternehmen oder Handelsunternehmen. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass Industriebetriebe nahezu aller Wirtschaftsbereiche Logistikbetriebswirtinnen beschäftigen. Typische Bereiche sind beispielsweise die Schifffahrt oder Paketdienstleister.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Betriebswirt/-in Logistik
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.654 €
Bayern: 4.542 €
Berlin: 4.286 €
Brandenburg: 3.908 €
Bremen: 4.348 €
Hamburg: 4.580 €
Hessen: 4.623 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.822 €
Niedersachsen: 4.245 €
Nordrhein-Westfalen: 4.461 €
Rheinland-Pfalz: 4.401 €
Saarland: 4.316 €
Sachsen: 3.921 €
Sachsen-Anhalt: 3.877 €
Schleswig-Holstein: 4.199 €
Thüringen: 3.917 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Betriebswirt für Logistik

Um den Beruf des Betriebswirts für Logistik ergreifen zu können, ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium der Logistik notwendig, das mindestens mit dem Bachelor - früher mit dem Diplom - abgeschlossen wird. Für die Zulassung zu diesem Studiengang ist in der Regel die Hochschulreife Voraussetzung. Für Führungspositionen sowie Tätigkeiten in der Wissenschaft oder Forschung ist üblicherweise ein Master-Abschluss oder sogar die Promotion bzw. Habilitation vonnöten. 

Ein weiterführendes Studium der Logistik oder der Internationalen Wirtschaft kann die Karrierechancen verbessern.

Auch über den Weg einer gleichnamigen Weiterbildung ist es möglich, die Tätigkeit des Betriebswirts für Logistik zu ergreifen. Dies bietet sich insbesondere für Bewerber mit einer abgeschlossenen Ausbildung an, die bereits eine kaufmännische Tätigkeit im Bereich Logistik ausüben. Die Weiterbildung absolviert der angehende Betriebswirt an einer Fachhochschule, welche zwei Jahre in Vollzeit bzw. drei bis vier Jahre in Teilzeit dauert.

Diese Eigenschaften sollte eine Logistikbetriebswirtin mitbringen

Analytisches Denken und Handeln sowie ein sicherer Umgang mit betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sind Grundvoraussetzungen für die Tätigkeit der Logistikbetriebswirtin. Auch großes Organisationstalent, Zuverlässigkeit sowie Kommunikationsstärke sind wichtige Eigenschaften, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Da die Betriebswirtin für Logistik häufig mit Menschen verschiedener Nationalitäten zusammenarbeitet, sind Kenntnisse in mehreren Sprachen gerne gesehen oder sogar notwendig. Auch unternehmerisches Denken sowie eine selbstständige Arbeitsweise sollte sie mitbringen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.580 €
 
7–9 Jahre
4.083 €
 
3–6 Jahre
3.926 €
 
< 3 Jahre
3.806 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.342 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.732 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.474 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.114 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Betriebswirt/-in Logistik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden