Gehaltsspanne: Data Miner in Deutschland

 
4.073 €
4.611 €
5.220 €
25%
50%
25%
  • 4.611 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.073 € (Unteres Quartil) und 5.220 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Data Miner

 

Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt der Begriff Big Data immer mehr Aufmerksamkeit. Die riesige Menge an Daten, die vor allem in Internet aufkommt, erfordert Menschen, die diese auswerten und interpretieren können. Data Miner analysieren Daten aus verschiedenen Perspektiven und fassen sie zu nützlichen Informationen zusammen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Data Miner

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein Data Miner?

Mit Data Mining ist die Auswertung einer großen Menge von Daten mithilfe von statistischer Software und Algorithmen gemeint. Daraus leiten Data Miner kunden- und verbraucherorientierte Unternehmensstrategien ab. Aus Daten verarbeiten sie Informationen, die zu Ergebnissen interpretiert werden, die wiederum als Grundlage für Unternehmensentscheidungen dienen.

Zunächst legt der Data Miner fest, welche internen und externen Faktoren untersucht werden sollen. Es kann beispielsweise die Beziehung zwischen dem Preis und dem Wettbewerb bestimmt und analysiert werden. Im nächsten Schritt installiert der Data Miner ein System zur Speicherung der Daten und wertet diese aus. Mithilfe spezieller Software durchsucht er den Datensatz, um Verhaltensmuster oder Auffälligkeiten zu entdecken. Diese werden interpretiert, um zum Beispiel Aktienkurse oder Kundenverhalten vorauszusagen. So kann beispielsweise festgestellt werden, welche Produkte von einer bestimmten Zielgruppe häufig zusammen gekauft werden. Der Data Miner leitet daraus Empfehlungen und Strategien ab, die die Produkt- und Unternehmensleistung verbessern können. So könnte auf Grundlage der Analysen beispielsweise der Online-Shop eines Unternehmens umgestaltet werden, um diesen besser an die Kundenbedürfnissen anzupassen.

Ein zentraler Bestandteil der Aufgaben im Data Mining ist die Aufbereitung und Präsentation der Daten und Ergebnisse. Um seinen Kunden bzw. der Geschäftsleitung Handlungsempfehlungen auszusprechen, präsentiert er zunächst die Daten und deren Interpretation verständlich, da diese die Grundlage für gegebenenfalls neue Strategien darstellen.

Wo arbeiten Data Miner?

Data Miner finden vor allem Beschäftigung in der IT-Abteilung von Unternehmen aller Branchen, die stark kunden- und verbraucherorientiert sind. Neben dem Bank- und Finanzwesen bieten Unternehmen des Handels, der Telekommunikation und des Gesundheitswesens beispielsweise gute Karrierechancen. Data Miner haben zudem die Möglichkeit als selbstständige Berater tätig zu werden.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Data Miner
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.828 €
Bayern: 4.712 €
Berlin: 4.446 €
Brandenburg: 4.054 €
Bremen: 4.511 €
Hamburg: 4.751 €
Hessen: 4.795 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.964 €
Niedersachsen: 4.404 €
Nordrhein-Westfalen: 4.628 €
Rheinland-Pfalz: 4.565 €
Saarland: 4.477 €
Sachsen: 4.068 €
Sachsen-Anhalt: 4.022 €
Schleswig-Holstein: 4.356 €
Thüringen: 4.063 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Data Miner?

Die berufliche Laufbahn ist für Data Miner nicht einheitlich geregelt. In der Regel wird ein abgeschlossenes Studium in einem relevanten Fach wie InformatikMathematik oder Wirtschaftsinformatik gefordert. Außerdem sollten sie Erfahrung im Umgang mit Algorithmen und Datenanalyse-Tools vorweisen. Auch umfangreiche Fähigkeiten in Programmierungssoftware und -sprache bieten eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Data Mining. Darüber hinaus sind Kenntnisse in Statistik sowie ein sicherer Umgang mit Daten und Zahlen essentiell.

Die Qualifikationen: kommunikativ und analytisch

Neben den analytischen Fähigkeiten müssen Data Miner zudem sehr ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten mitbringen, um die komplexe Welt der Daten verständlich erklären zu können und auch, um ihre Ergebnisse überzeugend zu präsentieren.

Kenntnisse über die Branche, in der das Unternehmen angesiedelt ist, können hilfreich sein, um das Nutzerverhalten besser nachzuvollziehen und zu interpretieren.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.261 €
 
7–9 Jahre
4.534 €
 
3–6 Jahre
4.328 €
 
< 3 Jahre
4.174 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.872 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.113 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.672 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.080 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Data Miner

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden