Gehaltsspanne: Datenerfasser/-in in Deutschland

 
2.439 €
2.874 €
3.385 €
25%
50%
25%
  • 2.874 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 17.408 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Gehalt
Berufsbild
Voraussetzungen

Datenerfasser/-in

 

In der Regel pflegt ein Datenerfasser bzw. eine Datenerfasserin bereits vorstrukturierte Informationen in ein EDV-System ein. Dabei werden unterschiedliche Arten von Informationen, beispielsweise Personal- oder Betriebsdaten, anhand von Vorgaben in Datenverwaltungssysteme (z. B. Datenbanken) übertragen. Ein Datenerfasser ist auch unter der Bezeichnung „Datentypist“ bekannt.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.925 €
 
7–9 Jahre
2.640 €
 
3–6 Jahre
2.553 €
 
< 3 Jahre
2.488 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Datenerfasser/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.116 €
Bayern: 3.020 €
Berlin: 2.714 €
Brandenburg: 2.274 €
Bremen: 2.760 €
Hamburg: 3.041 €
Hessen: 3.280 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.175 €
Niedersachsen: 2.932 €
Nordrhein-Westfalen: 2.895 €
Rheinland-Pfalz: 2.823 €
Saarland: 3.041 €
Sachsen: 2.292 €
Sachsen-Anhalt: 2.255 €
Schleswig-Holstein: 2.536 €
Thüringen: 2.328 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.568 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.356 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.091 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.731 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen