Gehaltsspanne: Dekan/-in in Deutschland

 
4.765 €
5.374 €
6.061 €
25%
50%
25%
  • 5.374 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.765 € (Unteres Quartil) und 6.061 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Dekan/-in

 

Ein Dekan bzw. eine Dekanin leitet eine Fakultät oder einen Fachbereich einer Hochschule. Die Stellvertretung erfolgt durch den Prodekan. Die Tätigkeit eines Dekans gilt als Nebenamt für lehrende Professorinnen einer Hochschule für den Zeitraum von zwei bis vier Jahren.

Dekane sind nicht für die Leitung einer gesamten Hochschule zuständig, das obliegt dem Präsidenten oder der Rektorin.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Dekan/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was gehört zu den Aufgaben eines Dekans?

Ein Dekan hat in der Regel zwei Jobs auszuüben. Zum einen die professoralen Aufgaben der Forschung und Lehre und zum anderen die Ausübung des Dekan-Amtes. Um beides vereinen zu können, werden die Lehrverpflichtungen von Dekanen meist reduziert.

Der Dekan ist Leiter eines Fachbereiches bzw. Fakultät an der Hochschule. Er ist Vorsitz bei Sitzungen des Fachbereichsrats und überblickt außerdem die Lehr- und Prüfungstätigkeiten innerhalb des zuständigen Bereichs. Die Tätigkeiten eines Dekans erstrecken sich somit eher hinter den Kulissen der Hochschule, vor allem im finanziellen und personellen Bereich. Die Rechtsbefugnisse eines Dekans sind im Landeshochschulgesetz geregelt und variieren je nach Bundesland und Hochschule.

Wo sind Dekane angestellt?

Dekane sind an Hochschulen tätig. Während sie forschende und lehrende Tätigkeiten innerhalb der Hochschule durchführen, vertreten Dekane die Fakultät ebenfalls nach außen, beispielsweise bei Kooperationen mit außeruniversitären Partnerinnen. Dementsprechend sind sie in ihrem Amt auch außerhalb der Hochschule unterwegs für Geschäftstermine.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Dekan/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.627 €
Bayern: 5.491 €
Berlin: 5.182 €
Brandenburg: 4.725 €
Bremen: 5.257 €
Hamburg: 5.537 €
Hessen: 5.589 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.620 €
Niedersachsen: 5.132 €
Nordrhein-Westfalen: 5.393 €
Rheinland-Pfalz: 5.321 €
Saarland: 5.218 €
Sachsen: 4.741 €
Sachsen-Anhalt: 4.687 €
Schleswig-Holstein: 5.077 €
Thüringen: 4.736 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

So wird man Dekan

Dekane werden in der Regel aus den Kreisen der internen Professorenschaft einer Hochschule für eine Amtszeit von zwei bis vier Jahren gewählt. Danach findet eine Neuwahl statt oder der vorherige Dekan tritt erneut an und wird wiedergewählt. Verantwortlich für die Wahl ist der Fakultäts- oder Fachbereichsrat. Dekane können dementsprechend nur Professoren werden.

Wer Professor einer Hochschule werden möchte, muss selbst ein Studium abgeschlossen haben. Zusätzlich dazu müssen tiefgehende wissenschaftliche oder künstlerische Fähigkeiten im Rahmen einer Promotion oder Habilitation vorgewiesen werden. Des Weiteren ist eine Lehrbefugnis (Venia Legendi) Voraussetzung für eine Professur, die im Allgemeinen mitsamt der Habilitation erworben wird. Als Hochschullehrende haben Professoren die höchste Karrierestufe ihrer akademischen Laufbahn erreicht.

Das muss eine Dekanin mitbringen

Für die Lehre von Studentinnen sind von Dekaninnen vor allem kommunikative, pädagogische und didaktische Fähigkeiten gefragt.  Da sie in ihrer Position kaum einer Weisung unterliegen, müssen sie stets selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Als Leitungsorgan der Hochschule ist es außerdem wichtig, dass sie ausgeprägte Fähigkeiten in der Personalführung mitbringen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.428 €
 
7–9 Jahre
5.209 €
 
3–6 Jahre
5.150 €
 
< 3 Jahre
5.107 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
6.469 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
6.313 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.783 €
 
< 100 Mitarbeiter
5.071 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Dekan/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden