Was verdient eigentlich ein …?
2.952 €
4.862 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.962 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Executive Assistant (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Executive Assistant per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Executive Assistant – Berufsbild

Executive Assistant bedeutet auf deutsch so viel wie Vorstandsassistent, der Beruf ist eng verwandt mit der Assistenz der Geschäftsführung. Um in diesem Beruf tätig sein, benötigt man in der Regel zunächst eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Diese ist landesrechtlich geregelt und wird in einem Unternehmen sowie beim schulischen Teil an einer Berufsfachschule absolviert. Eine solche Ausbildung dauert in der Regel zwei bis drei Jahre. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Ausbildung im Rahmen einer kombinierten Erstausbildung zu machen. Diese Option besteht für Abiturienten und führt zu einem kaufmännischen Ausbildungsberuf mit entsprechender Weiterbildung.

Arbeit in allen Wirtschaftszweigen

Hat man eine solche Ausbildung erfolgreich absolviert, kann man in allen Wirtschaftszweigen beziehungsweise in Unternehmen aller Branchen als Executive Assistant arbeiten - von handwerklichen und industriellen Betrieben bis hin zu großen Handelsunternehmen stehen entsprechend ausgebildeten kaufmännischen Angestellten alle Zweige offen. Auch Verwaltungen und Behörden können als Arbeitgeber in Frage kommen.

Die Hauptaufgabe eines Executive Assistant besteht darin, die Geschäftsleitung zu entlasten. Das bedeutet, dass man die Leitung vor allem in alltäglichen Arbeiten unterstützt. Planungstätigkeiten oder auch Aufgaben im Bereich der Mitarbeiterführung werden dabei von Executive Assistants übernommen beziehungsweise wird die Unternehmensleitung darin unterstützt. Dabei handelt es sich vor allem um koordinatorische und verwaltungstechnische Aufgaben sowie die Organisation von betrieblichen Abläufen. Ist das Unternehmen international aufgestellt, muss man über Fremdsprachenkenntnisse verfügen, da man auch Verträge mit Geschäftspartnern organisiert und Protokolle von Besprechungen erstellt.

Verantwortungsvolle Aufgaben

Ein weiteres Tätigkeitsfeld des Executive Assistant ist die Erstellung von Statistiken und die Zeitplanung. Außerdem erstellt man Angebote und Soll-Ist-Vergleiche. Verhandlungen werden vorbereitet und auch Vorlangen von ausländischen Geschäftspartnern übersetzt. Darüber hinaus bereitet man Vorlagen vor, die zur Entscheidungsfindung beitragen. Das kann das Sammeln von Daten und Faktoren sein, aber auch Referenzen von potenziellen Geschäftspartnern.

Als Executive Assistant muss man außerdem die Unterlagen in der Führungsebene sortieren und auswerten. Je nach Kompetenz kann man außerdem den Vorgesetzten bei Gesprächen mit Geschäftspartnern und zum Beispiel Zulieferern vertreten.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Executive Assistant

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen