Gehaltsspanne: Messgehilfe/-in in Deutschland

 
1.569 €
1.808 €
2.084 €
25%
50%
25%
  • 1.808 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 1.569 € (Unteres Quartil) und 2.084 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Gehalt
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
1.841 €
 
7–9 Jahre
1.742 €
 
3–6 Jahre
1.715 €
 
< 3 Jahre
1.694 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
Gehälter nach Bundesland: Messgehilfe/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 1.962 €
Bayern: 1.901 €
Berlin: 1.739 €
Brandenburg: 1.588 €
Bremen: 1.761 €
Hamburg: 1.917 €
Hessen: 2.011 €
Mecklenburg-Vorpommern: 1.568 €
Niedersachsen: 1.717 €
Nordrhein-Westfalen: 1.828 €
Rheinland-Pfalz: 1.783 €
Saarland: 1.753 €
Sachsen: 1.595 €
Sachsen-Anhalt: 1.580 €
Schleswig-Holstein: 1.679 €
Thüringen: 1.606 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
2.569 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.180 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
1.967 €
 
< 100 Mitarbeiter
1.731 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Messgehilfe/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden