Was verdient eigentlich ein …?

Dämmstoffe – Brancheninformationen

Dämmstoffe werden in verschiedenen Bereichen verwendet. Das Material mit geringer Wärmeleitung wird unter anderem in der Bauindustrie, im Anlagenbau sowie bei der Produktion von Kühl- und Gefrierschränken eingesetzt. Neben den Eigenschaften zur Wärmedämmung haben Dämmstoffe auch schalldämmende und andere physikalische Eigenschaften. Was aber versteht man nun genau unter einem Dämmstoff?

Dämmstoffe sind Materialien, die nur gering Wärme leiten. Aufgrund dieser und anderer Eigenschaften finden sie vielseitige Verwendung. Dämmstoffe verringern unter anderem sowohl Wärmeverluste als auch Wärmeaufnahme bei den jeweiligen Bauteilen.

Besonders in der Bauindustrie werden Dämmstoffe gerne eingesetzt. Denn so kann der Energieverlust eines Gebäudes minimiert werden. Darüber hinaus wird der Schallschutz eines Bauteils ebenfalls positiv beeinflusst. Welcher Dämmstoff verwendet wird, richtet sich auch nach der Dichte und dem Dämmwert des Dämmstoffes. Denn je geringer die Dichte eines Dämmstoffes ist, desto höher ist der Wärme-Dämmwert. Das heißt: Je höher der Wärme-Dämmwert ist, desto mehr Schutz bringt dieses Dämmmaterial vor Wärmeverlusten bzw. Wärmeaufnahmen. Je nachdem, was man also mit dem Dämmschutz erreichen möchte, wird das jeweilige Material ausgewählt.

Beim Einsatz von Dämmstoff im Bereich Trittschalldämmung wird die Qualität anhand der Messung von Schallfrequenzen ermitteln. Trittschalldämmungen eignen sich sowohl für Einfamilienhäuser als auch in Mehrfamilienhäusern. Durch die vielseitige Einsetzbarkeit von Dämmstoffen werden die Dämmstoffe wohl auch in Zukunft besonders in der Bauindustrie eine große Rolle spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel