Was verdient eigentlich ein …?
Ortsangabe für bessere Ergebnisse hinzufügen.

Heilpädagogik – Brancheninformationen

Die Heilpädagogik ist eine wissenschaftliche Disziplin, die zur Pädagogik gehört. Der wichtigste Gedanke hinter der Heilpädagogik ist die „Ganzheitlichkeit“ des Menschen. Trotz dieser Definition, nach der die Heilpädagogik eigentlich für alle Menschen da sein müsste, um ihnen die Erreichung ihrer „Ganzheitlichkeit“ zu ermöglichen, richtet sie sich in der Praxis vorwiegend an Menschen mit Behinderungen und Verhaltensauffälligkeiten.

Heilpädagogen helfen Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten bzw. Verhaltensstörungen oder mit geistigen, körperlichen und sprachlichen Beeinträchtigungen sowie deren Umfeld durch den Einsatz entsprechender pädagogisch-therapeutischer Angebote. Ihre Klienten sollen dadurch lernen, Beziehungen aufzunehmen und verantwortlich zu handeln, Aufgaben zu übernehmen und dadurch selbständiger und selbstbewusster werden.

Zu Anfang der Behandlung bei einem/r Heilpädagogen/in diagnostiziert diese/r die vorliegenden Probleme und Störungen, aber auch vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten der zu betreuenden Person, und erstellt danach einen individuellen Behandlungsplan.

Durch geeignete pädagogische Maßnahmen fördert der/die Heilpädagoge/in die Persönlichkeit, die Selbständigkeit, die Gemeinschaftsfähigkeit, den Entwicklungs- und Bildungsstand sowie die persönlichen Kompetenzen seines/ihres Klienten Außerdem beraten und betreuen sie Angehörige, Erziehungsberechtigte und andere Erziehungsbeteiligte, zum Beispiel in Problem- und Konfliktsituationen. Man kann sich in Vollzeit (Dauer der Ausbildung je nach Bundesland 1 ½ bis 2 Jahre) oder berufsbegleitend (Dauer: 2 ½ bis 4 Jahre) zum staatlich anerkannten Heilpädagogen ausbilden lassen.

Die Ausbildung findet an einer Fachschule für Heilpädagogik statt. Zusammen mit der staatlichen Anerkennung wird die Berechtigung erworben, nach einem dreisemestrigen Aufbaustudium an einer entsprechenden Fachhochschule den Grad des Diplom-Heilpädagogen (FH) zu erwerben.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
GEHALT.de möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen