Gehaltsspanne: Bäcker/-in in Deutschland

 
2.383 €
2.769 €
3.218 €
25%
50%
25%
  • 2.769 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 6.509 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Bäcker/-in

 

Als Bäcker bzw. Bäckerin stellt man vor allem unterschiedliche Backwaren her. Diese reichen von Brot und Brötchen über Feinbackwaren aus Hefe-, Blätter- und Mürbeteig bis hin zu Torten und Kuchen. Auch Backwarensnacks und Desserts werden von Bäckern hergestellt. Dazu werden Rezepte nach Anleitung zubereitet, also alle Zutaten abgemessen, gemischt und fachgerecht gebacken oder kühlgestellt.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.787 €
 
7–9 Jahre
2.650 €
 
3–6 Jahre
2.599 €
 
< 3 Jahre
2.558 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Bäcker/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.004 €
Bayern: 2.912 €
Berlin: 2.607 €
Brandenburg: 2.198 €
Bremen: 2.666 €
Hamburg: 2.936 €
Hessen: 3.079 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.107 €
Niedersachsen: 2.548 €
Nordrhein-Westfalen: 2.800 €
Rheinland-Pfalz: 2.724 €
Saarland: 2.644 €
Sachsen: 2.218 €
Sachsen-Anhalt: 2.178 €
Schleswig-Holstein: 2.445 €
Thüringen: 2.248 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.394 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.088 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.950 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.756 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Fachrichtungen und Spezialisierungen:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen