Was verdient eigentlich ein …?
4.516 €
7.113 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 21.780 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Compliance-Manager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Compliance-Manager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Compliance-Manager/-in – Berufsbild

Um als Compliance-Manager beziehungsweise Compliance-Managerin tätig sein zu können, muss man ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder der Rechtswissenschaften abgeschlossen haben. Nach Abschluss dieses Studiums kann man in Unternehmen der unterschiedlichen Branchen und Wirtschaftszweige arbeiten. Darunter fallen ebenfalls Unternehmen im IT- und Dienstleistungsbereich sowie im Handel und der Industrie. Aber auch bei Verbänden, Organisationen, Behörden und Interessenvertretungen kann man Beschäftigung finden.

Die Hauptaufgabe eines Compliance-Manager beziehungsweise einer Compliance-Manager besteht darin, Konzepte zu entwickeln, die das ethisch korrekte Verhalten von Mitarbeitern in Organisationen und Unternehmen sichern sollen. Indem man dabei die Einhaltung der Gesetze, Vorschriften und Auflagen kontrolliert sowie die Mitarbeiter und Unternehmensleitung berät und unterschiedliche, freiwillige Verhaltenskodizes entwirft, soll außerdem das Image und Vermögen eines Unternehmens gesichert werden.

In dieser Funktion ist man dafür verantwortlich, Kommunikationsabläufe, Strukturen und Kontrollverfahren in einem Unternehmen hinsichtlich auf Compliance zu überprüfen. Nach dem Beobachten entwirft man als Compliance-Manager oder Compliance-Managerin Maßnahmen, Konzepte und Strategien, um die bisherigen Strukturen zu optimieren oder neue aufzubauen. So kann man das Verhalten innerhalb eines Unternehmens mit dem jeweiligen Verhaltenskodex, der von der Unternehmensleitung gewünscht ist, in Einklang bringen.

Um diese Deckung zu ermöglichen, entwirft man Standard und Richtlinien, die die Rahmenbedingungen darstellen sollen. Auch wenn diese Maßstäbe es eventuell nicht verhindern können, dass es kriminelle Aktivitäten wie Absprachen, Insiderhandel, Geldwäsche oder Korruption gibt, so sind sie nützlich in der Aufdeckung dieser Taten.

Außerdem kann man so die neuen Richtlinien und Werte allen Mitarbeitern zugänglich machen. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Position sich die jeweiligen Mitarbeiter befinden, da jeder die gleichen Standards zu befolgen hat. Dabei können auch Schulungen und neue Kommunikationswege nützlich sein.

Als Compliance Manager oder Compliance Managerin ist man auch für die Bereiche des Datenschutzes, der Antikorruptions-Lösungen, Interessenskonflikt-Lösungen und Marktmissbrauch-Aufklärung zuständig.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Compliance-Manager/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen