Gehaltsspanne: Field-Service-Manager/-in in Deutschland

 
3.718 €
4.204 €
4.752 €
25%
50%
25%
  • 4.204 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.718 € (Unteres Quartil) und 4.752 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Field-Service-Manager/-in

 

Field-Service-Manager und -Managerinnen (auch Field Service Manager bzw. Managerin) arbeiten im Service-Außendienst von Unternehmen und sind dort dafür verantwortlich, dass die Organisation und alle Abläufe reibungslos vonstattengehen. Der Beruf ist sehr eng mit dem technischen Außendienst und Außendienstmitarbeitern verbunden. Sie arbeiten auch oft mit Servicetechnikerinnen zusammen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Field-Service-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht eine Field-Service-Managerin?

Eine Field-Service-Managerin ist vor allem mit dem Management des Außendienstes bzw. des Serviceteams betraut. Sie verwalten also die Aufträge von der Vertragsschließung bis zur Rechnungserstellung. Dementsprechend ist das Vertragsmanagement ein wichtiger Teil ihres Berufs. Sie überwacht die Vertragsschließung mit Kunden und überprüft deren Einhaltung. Außerdem betreut sie die Kunden und steht immer bereit, um Rückfragen zu klären.

Ein Großteil der Arbeit einer Field-Service-Managerin dreht sich aber um die Koordinierung von Außeneinsätzen. Sie teilen also das Personal ein und verteilen die Aufträge unter den Servicearbeiterinnen des Unternehmens. Außerdem stellt sie ihren Kolleginnen Arbeitsmaterialien zur Verfügung und muss dabei immer die Materialkosten den Einnahmen gegenüberstellen und die Wirtschaftlichkeit ermitteln. Sie planen in dem Zusammenhang auch die Routen der Servicearbeiterinnen, damit die Wege zwischen den einzelnen Aufträgen möglichst kurz und schnell sind. Gegebenenfalls beauftragt die Field-Service-Managerin auch Subunternehmen oder dritte Unternehmen und koordinieren deren Arbeit.

In kleineren Betrieben gehört auch das Recruiting zu den Aufgaben einer Field-Service-Managerin. Dann erstellt sie Stellenanzeigen, sichtet Bewerbungsunterlagen und führt Interviews mit den Bewerberinnen. In größeren Unternehmen übernimmt sie diese Aufgaben normalerweise nicht selber, arbeitet aber trotzdem eng mit der Personalabteilung zusammen.

Wo arbeitet ein Field-Service-Manager?

Ein Field-Service-Manager kann in grundsätzlich in allen Branchen arbeiten, in denen Dienstleistungen bei Kunden angeboten werden. Dazu gehört vor allem das Handwerk, zum Beispiel Betriebe und Unternehmen, die sich auf Klima- und Heiztechnik spezialisiert haben bieten viele Möglichkeiten. Außerdem ist es möglich im Gesundheitswesen oder der Medizintechnik ebenso wie bei Versicherungen oder im Prüfwesen zu arbeiten.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Field-Service-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.402 €
Bayern: 4.295 €
Berlin: 4.053 €
Brandenburg: 3.696 €
Bremen: 4.112 €
Hamburg: 4.332 €
Hessen: 4.372 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.614 €
Niedersachsen: 4.015 €
Nordrhein-Westfalen: 4.219 €
Rheinland-Pfalz: 4.162 €
Saarland: 4.082 €
Sachsen: 3.708 €
Sachsen-Anhalt: 3.666 €
Schleswig-Holstein: 3.971 €
Thüringen: 3.704 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Field-Service-Managerin?

Um als Field-Service-Managerin zu arbeiten ist in der Regel eine Weiterbildung erforderlich, nachdem bereits Berufserfahrung als Mitarbeiterin im Außendienst oder als Field-Service-Technikerin gesammelt wurde. Eine spezielle Ausbildung oder Weiterbildung zur Field-Service-Managerin gibt es zwar nicht, allerdings vermitteln Lehrgänge zur Service Managerin oder zu Custom Service Managerin die notwendigen Inhalte. Diese dauern je nach Bildungseinrichtung und Bildungsform zwischen einer Woche bis zu vier Monaten. Es ist ebenfalls möglich mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss, wie etwa BWL, einen Einstieg als Field-Service-Managerin zu finden.

Welche Soft Skills braucht ein Field-Service-Manager?

Die wichtigsten Fähigkeiten eines Field-Service-Managers sind Führungsqualitäten und organisatorisches Geschick. Er muss in der Lage sein, sein Team anzuleiten und zu motivieren und gleichzeitig alle Arbeitsabläufe zu planen und aufzuteilen. Dementsprechend sollte er auch immer einen guten Überblick über sein Team und seinen Kalender haben. Außerdem sollte ein Field-Service-Manager flexibel sein, da er unter Umständen auch in Schichtarbeit oder im Bereitschaftsdienst arbeitet.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.344 €
 
7–9 Jahre
3.811 €
 
3–6 Jahre
3.647 €
 
< 3 Jahre
3.523 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.065 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.649 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.325 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.881 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Field-Service-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden