Was verdient eigentlich ein …?

Jobangebote für Handelskaufmann/-frau (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Handelskaufmann/-frau per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Handelskaufmann/-frau – Berufsbild

Ein Handelskaufmann / eine Handelskauffrau arbeitet in allen wichtigen Bereichen eines Handelsunternehmens und übernimmt vielfältige Tätigkeiten innerhalb des Betriebs.


Ein typischer Aufgabenbereich ist die Marketingabteilung mit Öffentlichkeitsarbeit, Marktanalysen und Konzepten für innovative Werbung, aber auch der Einkauf und der Vertrieb fallen häufig in den Aufgabenbereich des Handelskaufmanns. Die Logistik und die Materialwirtschaft wird oft von einem Handelskaufmann geregelt, der Angebote verhandelt und die Lieferung sowie Lagerung von Gütern betreut. Im Verkauf werden ebenfalls Gespräche mit Kunden geführt und Preislisten erstellt. Weiterhin kann ein Handelskaufmann Teile der Finanzplanung und des Rechnungswesens übernehmen, wo er alle finanziellen Vorgänge kontrolliert und Budgets verwaltet. Nicht zuletzt sind Handelskaufmänner / Handelskauffrauen häufig für die Rekrutierung und für den Einsatz von Personal zuständig. Häufig hat ein Handelskaufmann / eine auch eine große Verantwortung und leitet ein ganzes Team von Mitarbeitern ab bzw. verantwortet einen gesamten Teilbereich selbstständig.

Organisatorisches Geschick ist dabei ebenso wichtig wie betriebwirtschaftliche Kenntnisse und ein grundsätzlich unternehmerisches Denken. Da man größtenteils Büroarbeit am Schreibtisch erledigt, ist PC-Kompetenz für übliche Programme Voraussetzung. Im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern muss ein Handelskaufmann stets souverän und höflich, aber überzeugend agieren. Teamfähigkeit und Freude am Kontakt mit Menschen sollten ebenfalls vorhanden sein, um als Handelskaufmann zu arbeiten.

Früher war diese Berufsbezeichnung als Resultat einer festen Fortbildung an Fachschulen geschützt, die aber heutzutage nicht mehr in dieser Form angeboten wird. Obwohl diese Berufsbezeichnung also in der strengen Form veraltet ist, gibt es immer noch den Beruf, der von einem Handelskaufmann ausgebildet wird. Nur die Zugangsmöglichkeiten zu dieser beruflichen Position haben sich durch das Fehlen der festen Fortbildung verändert. Der Beruf wird daher aktuell auch als Handelsassistent oder Handelsfachmann bezeichnet und unterschiedlich definiert.

Eine passende Ausbildung im kaufmännischen Bereich kann einen guten Zugang zum Berufsfeld bieten und mit einer angemessenen Berufserfahrung in unterer Position kann man zum Handelskaufmann aufsteigen. Am besten überzeugt man natürlich mit einer guten Arbeit und spürbaren Gewinnen im anvertrauten Unternehmensbereich. Auch ist es stets sinnvoll, sich in unterschiedlicher Form weiter zu bilden und dadurch immer mehr zu qualifizieren sowie immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen