Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Immobilienassistent/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Immobilienassistent/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Immobilienassistent/-in – Berufsbild

Möchte man als Immobilienassistent beziehungsweise Immobilienassistentin tätig sein, muss man eine sogenannte Abiturientenausbildung absolvieren. Dabei erwirbt man gleich zwei Abschlüsse: zum einen den als Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau und zum anderen als Immobilienassistent. Es handelt sich dabei um eine Ausbildung von zwei Jahren, die an einem Berufskolleg absolviert und gleichzeitig in einem Ausbildungsbetrieb absolviert wird. Es gibt außerdem die Möglichkeit, diesen Abschluss durch eine Weiterbildung zu erwerben. Dabei handelt es sich um verschiedene Bildungsträger, deren Lehrgänge eine unterschiedliche Dauer haben.


Hat man einen solchen Abschluss erworben, kann man vor allem in der Immobilien- und Wohnungsbranche arbeiten. Dabei bieten vor allem Büros von Immobilienverwaltungen und -maklern entsprechende Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem kann man bei Gesellschaften der Sanierung, des Wohnungsbaus und der Immobilien tätig sein. Weiter können Bausparkassen und Abteilungen der Vermögensberatung bei Versicherungen und Banken potenzielle Arbeitgeber darstellen. Auch bei Wohnungsverwaltungsabteilungen von Einrichtungen und Instituten sowie bei Liegenschaftsbehörden kann man arbeiten.

Der Immobilienassistent übernimmt im Rahmen der Vermittlung und Verwaltung sowie beim Verkauf und Kauf von Immobilien Tätigkeiten der Verwaltung und Beratung. Das bedeutet Konkret, das man Kunden berät und die Abwicklung von Formalitäten wie die Gestaltung von Verträgen und die Rückfragen beim Grundbuchamt übernimmt. Weiter muss man Besichtigungstermine vereinbaren und Mietverträge entwerfen.

Ist man in der Verwaltung von Gewerbeobjekten, Häusern und Wohnungen als Immobilienassistent tätig, holt man zum Beispiel Angebote von Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie von Hausmeisterdiensten ein, vergleicht diese und bereitet die entsprechenden Informationen für die Eigentümerversammlung vor. Weiter ist man für die Erstellung der Jahresabrechnung zuständig und verbucht außerdem die erbrachten Leistungen. Ist man für Ferienimmobilien oder Wohnanlagen zuständig, wirkt man bei Marketingmaßnahmen mit. Außerdem kann man für die Beratung der Kunden bei Fragen der Finanzierung zuständig sein. Als Immobilienassistent wickelt man außerdem Finanzangelegenheiten ab und ist für die Berechnung der Provisionen für die Makler verantwortlich.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Immobilienassistent/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen